Donnerstag, 25. Mai 2017
Top-Thema
Home » Oberliga Hamburg » Altona 93: Algan verlängert Vertrag

Altona 93: Algan verlängert Vertrag

Altona 93 wird auch in der kommenden Saison von Berkan Algan trainiert. Der Tabellendritte der Oberliga Hamburg verlängerte heute den Vertrag mit dem 39-Jährigen um ein Jahr bis zum 30. Juni 2018. Algan kam im August 2015, nach der Entlassung von Oliver Dittberner, an die Griegstraße.

Algan trat im August 2015 sein Amt als AFC-Trainer an. In seiner ersten Saison spielte seine Mannschaft überzeugenden Fußball. Das sieht auch Altonas 1. Vorsitzender, Dirk Barthel, so: „Berkan Algan hat uns vergangene Saison aus einer sehr misslichen Situation befreit und mit der Mannschaft fast den Aufstieg in die Regionalliga geschafft sowie das Pokalfinale erreicht“, ließ Barthel verlauten. Erst im letzten Spiel der Aufstiegsrunde platzte der Traum der 93er, auch das Finale des Oddset-Pokals wurde unglücklich nach Verlängerung verloren. Momentan steht Altona auf auf Platz drei der Oberliga und liegt nur vier Punkte hinter Spitzenreiter Concordia. „Die aktuelle Leistungskurve zeigt eindeutig auf, dass der ungeplante Umbruch vor der laufenden Saison durch akribische Arbeit erfolgversprechend vollzogen wurde. Wir freuen uns, mit Berkan weiter an unseren gemeinsamen Zielen arbeiten zu können“, unterstrich Barthel. Auch Berkan Algan zeigt sich erfreut: „Mir macht die Arbeit für diesen überragenden Klub enorm viel Spaß und es ist großartig zu spüren, dass mein Engagement auch gewürdigt wird“, so der gebürtige Hamburger, der den Blick nach vorne richtete: „Wir haben noch viel vor und es ist ein gutes Gefühl, diese Aufgaben mit Rückendeckung angehen zu können“, so der 39-Jährige AFC-Zepterschwinger abschließend.

Foto: KBS-Picture

Über Jonas Bickel

Jonas Bickel
Leitender Redakteur: Jonas studiert Politikwissenschaften an der Universität Hamburg. Der 20-Jährige kommt von der Nordseeinsel Föhr und interessiert sich für alle Themen rund um den Fußball in Hamburg und in der Welt.