Donnerstag, 23. November 2017
Top-Thema
Home » Regionalliga Nord » Co-Trainer-Suche? Burmester verlässt AFC

Co-Trainer-Suche? Burmester verlässt AFC

Der Altonaer Fußball-Club muss sich, relativ kurz vor dem Saisonstart, nach einen neuen Co-Trainer umschauen. Dirk Burmester wird nicht mehr länger an der Seite von AFC-Trainer Berkan Algan agieren können, kann den „zeitlich geforderten Mehraufwand nicht mehr leisten“.

Überraschender Abgang  der Adolf-Jäger-Kampfbahn: Co-Trainer Dirk Burmester wird in der kommenden Spielzeit, bei Neu-Regionalligist Altona 93, nicht als rechte Hand von Cheftrainer Berkan Algan agieren. Das teilte der Verein von der Griegstraße am Mittwoch in einer Pressemitteilung mit. Demnach war der „in der Regionalliga geforderte zeitliche Mehraufwand war für den bei der Mannschaft beliebten Assistenten nicht mehr abbildbar.“ Laut dem AFC soll Burmester aber bereits durchblicken lassen haben, dass sich der 54-Jährige durchaus weiterhin eine Tätigkeit als Trainer oder Co-Trainer im Hamburger Amateurfußball vorstellen könne. AFC-Pressesprecher Andy Sude: „Im Namen der gesamten sportlichen Leitung wünschen wir Dirk für die Zukunft alles Gute und bedanken uns für seine Unterstützung, Loyalität und die große Einsatzbereitschaft auch in schwierigen Situationen.“ Ist der AFC nun auf Co-Trainer-Suche? Von einem kommenden neuen Co-Trainer an der Seite von Berkan Algan ist bisher noch nichts bekannt.

Foto (Archivbild): KBS-Picture

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 18-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.