Dienstag, 21. August 2018
Top-Thema
Home » Regionalliga Nord » Höcker länger verletzt – Wiedersehen beim LSK

Höcker länger verletzt – Wiedersehen beim LSK

Verletzungspech beim FC Eintracht Norderstedt: Keeper Johannes Höcker fällt länger mit einem Bandscheibenvorfall aus. Für das kommende Auswärtsspiel beim Lüneburger SK Hansa stehen Coach Heyne nun zwei Keeper zur Auswahl – ein Dritter transferierte vor der Saison zum LSK.

Der FC Eintracht Norderstedt wird in den kommenden Wochen weiterhin auf seinen Schlussmann Johannes Höcker verzichten müssen. Der 31-Jährige kämpft weiterhin mit einem jetzt diagnostizierten Bandscheibenvorfall. Damit wird der gebürtige Bayer mindestens die nächsten beiden Auswärtsspiele gegen den Lüneburger SK Hansa und den TSV Havelse, sowie die Heimpartie gegen den VfB Oldenburg verpassen. Vertreten wird Höcker in der Zeit wohl von Patrick Hartmann, der auch am vergangenen Wochenende gegen den SV Meppen das Eintracht-Tor hütete. Allerdings scheint auch der Einsatz von Lars-Oliver Huxsohl, der zuletzt beim SV Meppen unter Vertrag stand, möglich. Dieser hatte im Sommer bei den Emsländern keinen neuen Kontrakt erhalten und heuerte vor kurzem bei der Eintracht an. Der 20-Jährige stand bereits unter der Woche im Testspiel gegen den Oberligisten VfL Pinneberg zwischen den Pfosten, blieb ohne Gegentreffer. Beim kommenden Auswärtsmatch gegen den LSK treffen die Gäste dann auch auf einen alten Bekannten: Keeper Ole Springer war vor der Saison von den Garstedtern nach Lüneburg gewechselt. Grund: Die mangelnde Einsatzzeit bei der Eintracht unter dem damaligen Zepterschwinger Thomas Seeliger. Diese erhält Springer nun allerdings beim Regionalligisten in Lüneburg – mit Erfolg: Lediglich elf Gegentreffer hat der 24-Jährige in den letzten zwölf Partien kassiert. Und es gibt noch mehr Wiedersehen: Thure Ilgner und Linus Büchler wechselten ebenfalls vor der Saison in die Heide-Stadt – treffen nun auf ihre alten Kollegen. Ob es für die Heyne-Truppe ein positives Wiedersehen mit den alten Weggefährten wird, zeigt sich allerdings erst am kommenden Sonntag um 15 Uhr.

Foto: noveski.com

Routenplanung starten

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 19-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.