Sonntag, 19. August 2018
Top-Thema
Home » Spielberichte » HSV U19 lässt zwei Derby-Punkte liegen

HSV U19 lässt zwei Derby-Punkte liegen

Die U19 des Hamburger SV und des FC Sankt Pauli trennten sich am Samstagvormittag im Derby mit einem torlosen Remis. HSV-Coach Daniel Petrowsky beschwerte sich im Nachgang vor allem über die schwierigen Platzverhältnisse. Dabei hatten die Rothosen sogar die Chance zum Dreier.

„Wenn man sich die Bedinungen anguckt, auf denen heute Fußball gespielt werden sollte, dann kann ich es nicht verstehen, dass solche Spiele überhaupt angepfiffen werden. Bei uns hat sich ein Spieler verletzt, das kümmert anscheinend aber gar keinen. Die Gefahr von Verletzungen ist viel zu hoch“, kochte HSV-Coach Daniel Petrowsky kurz nach dem Abpfiff vor Wut. Seine U19 hatte sich nur wenige Minuten zuvor die Punkte mit Stadtrivale FC Sankt Pauli teilen müssen. Dabei wollten beide Mannschaften gar nicht antreten. Eine Stunde vor Spielbeginn baten beide Seiten Referee Max Rosenthal nicht anzupfeifen, dieser erklärte den harten Kunstrasen am Brummerskamp aber für bespielbar. Auch wegen des harten Unter-grundes entwickelte sich von Beginn an keine ansehnliche Partie. Die Rothosen versuchten die Kiezkicker früh zuzupressen, fanden aber kein probates Mittel gegen die in der Defensive gut organisierten Boys in Brown. Torabschlüsse und Strafraumszenen waren somit auf beiden Seiten Mangelware. Zwanzig Minuten vor dem Ende hätten die Rothosen die Partie zu ihren Gunsten entscheiden können, Erolind Krasniqi versagten aber – nach schönem Zuspiel von Maximilian Geissen – vor FCSP-Keeper Jesper Heim die Nerven. Petrowsky bilanzierte abschließend: „Am Ende ist es ein gerechter Punkt für beide. Man hat gesehen, dass es schwierig war, Fußball zu spielen. Ich hoffe, dass unser Spieler schnell wieder fit wird.“

Fotos: Heiden

Routenplanung starten

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 19-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.