Freitag, 28. Juli 2017
Top-Thema
Home » Oberliga Hamburg » Karch zufrieden: „Das war bärenstark!“

Karch zufrieden: „Das war bärenstark!“

„Testspiel-Revanche“ geglückt: Der Hamburger SV III erkämpfte am Samstagmittag ein torloses Remis gegen die Regionalliga-U21 des Hamburger SV. Vor kurzem kassierte der Oberliga-Aufsteiger noch eine 1:9-Klatsche. Trainer Karch formulierte im Anschluss eine kleine Oberliga-Kampfansage.

HSV III-Trainer Felix Karch ist sich in Sachen Klassenerhalt sehr sicher. Foto: KBS-Picture

Die Partie begann mit einem echten Kracher: Bereits nach sieben Minuten prüfte Andy Akoteng-Bonsrah U21-Keeper Jakob Golz, der bereits früh den Rückstand verhinderte. Bei einer verkürzten Spielzeit von nur 30 Minuten vergab Moritz-Broni Kwarteng die beste Chance für die Regionalliga-Equipe, setzte seinen Freistoß von der Sechzeh-nerkante nur an den Querbalken. Nach der Pause dann doppeltes Glück für die Karch-Schützlinge, dass erst Kwarteng den Ball am Kasten vorbei spitzelte, ehe Haerting mit einer Glanztat gegen Njie rettete. Kurz vor Schluss verpasste der Oberligist dann sogar noch die Chance zum Sieg – Emre Yasar fand in Jakob Golz seinen Meister. „Wir haben uns das verdient, weil wir sehr kompakt und defensiv gestanden haben. Das haben die Jungs echt bärenstark verteidigt. Zudem hatten wir in der ersten Halbzeit zwei, drei gute Aktionen nach vorne und konnten auch nach der Pause noch Nadelstiche setzen“, freute sich Karch über den gelungenen Test und fügte an: „Auch wenn die U21 nicht mit der A-Elf auf dem Platz stand, sind das alles Spieler, die im Nachwuchsleistungszentrum ausgebildet wurden. Die haben eine ganz andere Fitness als unsere Jungs. Da so mitzuhalten, das ist schon beachtlich. Alle Jungs haben sehr hart gearbeitet“, so der 32-Jährige weiter, der ein klares Statement zur kommenden Oberliga-Saison abgab: „Wir werden definitiv nicht absteigen, dass ist meine feste Überzeugung. Wenn wir davon ausgehen würden, dass wir absteigen, dann bräuchten wir gar nicht erst anzutreten“, erklärte Karch abschließend.

Foto: KBS-Picture

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 18-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.