Donnerstag, 19. Oktober 2017
Top-Thema
Home » Oberliga Hamburg » Kleinschmidt erhält Fair Play-Preis

Kleinschmidt erhält Fair Play-Preis

Tolle Überraschung für den Schlussmann des SC Condor: Sascha Kleinschmdit wurde durch den Hamburger Fußball-Verband für die Fair Play-Geste des Monats September ausgezeichnet. Der 30-Jährige beschuldigte sich im Spiel gegen den Wedeler TSV selbst ein Foul begangen zu haben.

Der Landesehrenamtsbeauftragte des HFV, Andreas Hammer, ließ es sich nicht nehmen, persönlich zum SC Condor zu fahren und sich bei Condor-Keeper Sascha Kleinschmidt für sein faires Verhalten beim Oberligaspiel Wedeler TSV – SC Condor am 10.9.2017 zu bedanken und ihn für sein faires Verhalten auszuzeichnen. Folgender Sachverhalt, geschildert von Schiedsrichter Thomas Bauer, führte zur Fair Play-Geste des Monats September 2017: „In der 85. Spielminute lief der Spieler Richter (Nr.23, Wedel) mit dem Ball frei auf das gegnerische Tor zu. Er spielte den Ball am herausstürmenden Torwart Kleinschmidt vorbei und fiel danach zu Boden. Von meiner Position aus, nahm ich keinen Körperkontakt wahr und wollte durch das zusätzlich theatralische Fallen auf indirekten Freistoß und Verwarnung wegen Unsportlichkeit (Schwalbe) gegen Spieler Richter entscheiden. Auf Grund der unterschiedlichen Reaktionen der Beteiligten und heftigen Proteste wartete ich mit meiner Entscheidung. Um einen Wahrnehmungsfehler auszusch-ließen und damit eine evtl. Fehlentscheidung zu vermeiden, ging ich zur Nachfrage auf Torhüter Kleinschmidt zu. Dieser Antwortete mir, dass es keine „Schwalbe“ war. Daraufhin bedankte ich mich mit Handschlag bei Ihm, entschuldigte mich beim Spieler Richter für meine falsche Wahrnehmung und revidierte meine Entscheidung auf Strafstoß für Wedel.“ Dieser Strafstoß führte zum 3:4-Anschlusstreffer für Wedel. Wedel hätte nun in den restlichen Minuten auch noch den Ausgleich erzielen können, aber ein Tor nach einem Konter brachte das 5:3 für Condor. Sascha Kleinschmidt sagte: „Als der SR gepfiffen hat, habe ich natürlich gedacht, er gibt Elfmeter. Ich habe ihn klar berührt. Deswegen bin ich zu ihm hin und habe das klargestellt. Das muss jeder selbst mit seinem Gewissen vereinbaren. Es ist das Richtige“.

Foto: Hamburger Fußball-Verband

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 18-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.