Freitag, 23. Juni 2017
Top-Thema
Home » Regionalliga Nord » Kunert verlässt HSV-Nachwuchs

Kunert verlässt HSV-Nachwuchs

Am Saisonende ist Schluss beim Hamburger SV: U21-Coach Dirk Kunert wird die Rothosen nicht über das Ende der aktuellen Spielzeit hinaus begleiten. Einen Grund nannten die Hamburger nicht. Der Nachfolger soll aus den eigenen Reihen kommen, die Suche ist bereits im vollen Gange.

Dirk Kunert wird die Regionalliga-Truppe des Hamburger SV nicht über das Saisonende hinaus betreuen. Das teilte der Bundesliga-Dino am Freitag über seine Homepage mit. Demnach haben sich beide Seiten nicht über eine Verlängerung des nur für ein Jahr gültigen Vertrages des 49-Jährigen geeinigt. „Wir danken Dirk für seine Arbeit. Wir sind uns sicher, dass er auch die restlichen Spiele erfolgreich gestalten wird“, erklärt Direktor Sport Bernhard Peters. Kunert hatte die Rothosen vor der Spielzeit übernommen, steht mit der Mannschaft auf einem soliden sechsten Rang in der Regionalliga Nord. „Wir spielen bisher eine gute Saison und ich möchte auch bis zum Schluss das Maximum aus der Mannschaft herausholen“, so Kunert, der zuvor beim VfL Wolfsburg die U19 trainierte. Vor einigen Wochen wurde zum ersten Mal über einen vorzeitigen Abgang des 49-Jährigen gebürtigen Berliners spekuliert. Zweitligist Erzgebirge Aue soll um die Dienste Kunerts buhlen (wir berichteten). Einen Nachfolger soll es bisher noch nicht geben. Dieser soll so schnell wie möglich und aus dem internen Umfeld der Hamburger präsentiert werden.

Foto: KBS-Picture

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 18-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.