Montag, 18. Dezember 2017
Top-Thema
Home » Liveticker » Liveticker: FC Alsterbrüder – FC Eintracht Norderstedt

Liveticker: FC Alsterbrüder – FC Eintracht Norderstedt

Liveticker: Fußball-Mittwoch im Oddset-Pokal! Bezirksligist FC Alsterbrüder empfängt den Regionalligisten FC Eintracht Norderstedt an der Gustav-Falke-Straße. Die Garstedter gehen als großer Favorit in die Partie – die Gastgeber hoffen auf das Pokal-Wunder. Wir berichten live:

++++Aktualisieren!++++

Ende: Schluss in Eimsbüttel! Der FC Eintracht Norderstedt gewinnt knapp mit 2:1 gegen den FC Alsterbrüder und zieht somit in die nächste Pokalrunde ein. Wir bedanken und für die Aufmerksamkeit und wünschen Euch noch einen schönen Mittwochabend.

83. Minute: Die letzten Minuten ticken hier langsam von der Uhr und wenn die Gastgeber hier noch den Ausgleich packen wollen, dann müssen die Blau-Gelben hier langsam mal anfangen.

75. Minute: Zweiter Wechsel beim FC Eintracht Norderstedt! Veselinovic kommt für Kutschke ins Spiel.

67. Minute: Toor für den FC Alsterbrüder! Das wird hier doch noch einmal eng, weil die Heyne-Truppe in der Defensive pennt. Luca Drude bedankt sich unf markiert den Anschluss für den FCA.

56. Minute: Toor für den FC Eintracht Norderstedt! Das dürfte die Entscheidung gewesen sein, der FCA in der Defensive einmal unaufmerksam. Zekjiri scheitert an Kühl, der eben eingewechselte Linus Meyer drückt den Abpraller über die Linie.

51. Minute: Weiterhin macht der Regionalligist nicht mehr als nötig, nutzt seine Torchancen nicht. Alsterbrüder lauert auf seine Chance und versucht immer wieder nach vorne zu spielen. 

46. Minute: Weiter geht’s in Eimsbüttel! Linus Meyer ist nun für Philipp Koch auf dem Feld.

Halbzeit: Pause in Eimsbüttel! Der Favorit aus Norderstedt nimmt die knappe 1:0-Führung zur Pause mit in die Kabine. Alsterbrüder verkauft sich bis hierhin richtig teuer. Das könnte noch eine ganz enge Partie für die Garstedter werden. Wir melden uns in knapp einer Viertelstunde hier wieder.

34. Minute: Toor für den FC Eintracht Norderstedt! Die Gäste sind nach einer Standardsituation erfolgreich. Koch haut einen Freistoß in die Mauer, Cofffie macht die Pille erneut scharf. Am zweiten Pfosten steht Narek Abrahamyan goldrichtig und netzt zur Eintracht-Führung ein.

27. Mimute: Norderstedt fehlt weiterhin der Zugriff auf die Partie und damit auch die nötigen Torchancen. Alsterbrüder scheint sich durchaus etwas ausrechnen zu können heute Abend.

20. Minute: Die Heyne-Equipe nähert sich dem FCA-Kasten immer mehr an. Rose flankt die Kugel von links in den Strafraum, wo Kunath dem Ball volley nimmt. Der Ball fliegt aber über den Querbalken.

14. Minute: Erste bessere Chance für die Gäste aus Norderstedt. Jan-Philipp Rose zieht wenige Meter hinter dem Sechzehner ab, Kühn kratzt die Pille sensationell aus dem rechten unteren Toreck.

10. Minute: Alsterbrüder macht das bisher richtig gut. In der Defensive stehen die Blau-Gelben sicher und nach vorne versuchen die Brüning-Schützlinge immer wieder Nadelstiche zu setzen.

4. Minute: Erste gute Möglichkeit für die Gastgeber! Heine schlägt einen Freistoß aus halbrechter Position auf den Eintracht-Kasten. Huxsohl muss mit einer Hand eingreifen und rettet zur Ecke.

1. Minute: Los geht’s in Eimsbüttel! Referee Ben Uhrig hat das Spielgerät auf Kunstrasen freigegeben.

Aufstellung EN: Huxsohl – Baumann, Coffie, Meien, Kunath, Abrahamyan, Koch, Schrage, Kutschke, Zejkiri, Rose

Aufstellung FCA: Kühn – Rastetter, Kraft, Hitscher, M. Janta, Heinrich, Heine, May, Otto, Seeger, C. Janta

18.00 Uhr: Herzlich willkommen von der Gustav-Falke-Straße! In knapp einer Stunde rollt hier der Ball zwischen dem FC Alsterbrüder und Eintracht Norderstedt. Wir sind bereits gespannt und wollen von Euch wissen: Welche Mannschaft zieht heute in die nächste Pokal-Runde ein? Tipps in die Kommentare!

Foto: Niklas Heiden

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 18-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.