Dienstag, 22. August 2017
Top-Thema
Home » Liveticker » Liveticker: Hamburger SV U21 – Germania Egestorf/Langreder

Liveticker: Hamburger SV U21 – Germania Egestorf/Langreder

Liveticker: Fußball-Samstag in der Regionalliga Nord! Der Bundesliga-Nachwuchs des Hamburger SV hat den 1.FC Germania Egestorf/Langreder zu Gast in der Hansestadt. Die Rothosen können mit einem Dreier oben heranrutschen – die Gäste stecken tief im Abstiegskampf. Wir berichten live:

++++Aktualisieren!++++

Schlusspfiff: Der HSV gibt sich gegen Egestorf keine Blöße und gewinnt am Ende souverän mit 4:1. Auch in der Höhe geht dieser Erfolg absolut in Ordnung. Wir wünschen einen schönen restlichen Samstag!

89. Minute: Nächster Konter der Hamburger. Der eingewechselte Stark schießt knapp am langen Eck vorbei.

86. Minute: Tor für den HSV II! Toller Außenristpass von Porath direkt in den Lauf von Waldschmidt. Der Stürmer war heute eher glücklos – jetzt bleibt er aber ganz cool und schiebt zum vorentscheidenden 4:1  ein.

85. Minute: Kaltes Wetter und ein nicht gerade attraktiver Gegner – auch deswegen sind heute nur 125 Zuschauer da. Aber die sehen wohl einen weiteren Erfolg ihrer Hamburger.

83. Minute: Freistoß für den HSV, zwanzig Meter zentral vorm Tor. Waldschmidt schießt das Leder in die Mauer.

81. Minute: Riesenchance für den HSV! Jatta spielt Waldschmidt wunderschön frei. Der Angreifer läuft alleine auf den Kasten zu und trifft den Innenpfosten. Von da geht der Ball ins Aus.

78. Minute: Marek Waldschmidt regt sich über einen Freistoßpfiff fürchterlich auf und gestikuliert abfällig in Richtung Schiedsrichter. Folgerichtig erhält der Egestorf-Spieler die gelbe Karte.

73. Minute: Auf der anderen Seite zieht Engelking im Strafraum ab. Doch der Schuss stellt kein Problem für Tom Mickel dar, der das Leder sogar festhalten kann.

71. Minute: Viele Ungenauigkeiten im Spiel beider Teams. Jetzt kommt beim HSV aber ein Pass an – doch  Waldschmidt trifft den Ball nicht richtig und so kullert die Kugel knapp am linken Pfosten vorbei.

67. Minute: Germania riskiert mehr – die Torchancen fehlen aber noch. Der HSV beschränkt sich in dieser Phase aufs Kontern.

62. Minute: Nächste dicke Konterchance für die Hausherren! Porath wird geschickt und umspielt Keeper Straten-Wolf. Im letzten Moment kann Dismer dem einschussbereiten Hamburger die Kugel vom Fuß spitzeln.

58. Minute: Gute Kontersituation für den HSV. Drei Hamburger gegen vier Gäste – am Ende kann Egestorf klären. Kurz darauf hat Waldschmidt den Ball freistehend im Strafraum am Fuß. Allerdings trifft er das Leder nicht richtig und die Chance ist dahin.

56. Minute: Die Hamburger haben wieder einen Gang zurückgeschaltet und sind offensiv nur noch wenig aktiv. Trotzdem kontrollieren sie das Spiel.

51. Minute: Jatta ist zurück und kann den Hamburgern wieder helfen. Die Rothosen sind besser in die zweite Hälfte gestartet. Nur der letzte Pass stimmt noch nicht.

50. Minute: Jatta liegt angeschlagen auf dem Rasen und muss draußen behandelt werden.

46. Minute: Weiter geht’s! Mal schauen, ob der HSV jetzt wieder etwas mehr nach vorne macht.

Halbzeit: Die U21 des HSV führt verdient mit 3:1 zur Pause. Gerade zu Beginn der Partie war ein Klassenunterschied zu erkennen. Nach dem 2:0 legten die Hamburger aber mehr und mehr den Schongang ein und wurden durch Weydandt bestraft. Jatta konnte aber direkt wieder den alten Abstand wiederherstellen. Wir melden uns gleich wieder.

44. Minute: Tor für den HSV II! Dann ziehen die Hamburger eben wieder an! Bakery Jatta wird geschickt  und kommt links im Strafraum zum Abschluss. Der Schuss passt ins lange Eck – 3:1 für die Rothosen!

43. Minute: Die Passivität der Hamburger, die nach dem 2:0 fast nichts mehr gemacht haben, wurde also bestraft.

41. Minute: Tor für Germania Egestorf/Langreder! Weydandt ist auf und davon und läuft alleine auf Tom Mickel zu. Der Torhüter hat gegen den platzierten Schuss ins lange Eck keine Chance – es steht nur noch 2:1!

39. Minute: In solchen Situationen kann ein Standard helfen: Nach einer Ecke scheitert Waldschmidt an Straten-Wolf, kurz danach auch Porath.

38. Minute: Das Spiel plätschert nun in Richtung Halbzeitpause. Der HSV ruht sich auf dem Vorsprung aus, von den Gästen kommt aber auch zu wenig.

36. Minute: Porath ist nach vier Minuten Behandlung wieder auf dem Feld. Eine Blutung an der Nase musste gestillt werden.

33. Minute: Porath ist nach einem Zweikampf an der Mittellinie liegengelieben und hält sich das Gesicht. Er wird an der Seitenlinie behandelt.

28. Minute: Jetzt doch mal ein Hauch von Gefahr für den Kasten von Tom Mickel. Siegert kommt aus sechzehn Metern zum Abschluss. Der erste Ball wird noch geblockt, der zweite landet in den Armen des HSV-Keepers.

24. Minute: Egestorf ist jetzt etwas besser in der Partie und hat längere Ballbesitzphasen. Wirklich gefährlich sind die Gäste aber nicht.

19. Minute: Die Hamburger dominieren die Partie nach Belieben. Das könnte ein bitterer Nachmittag für die Gäste werden.

16. Minute: Tor für den HSV II! Fin Porath wuselt sich durch den Sechszehner und zieht aus spitzem Winkel ab. Die Kugel kullert an den Pfosten – und hat dabei wohl die Linie überquert. Schiedsrichter Steenken gibt den Treffer – 2:0.

11. Minute: Erster Konter von Egestorf. Weydandt marschiert durch und passt den Ball flach in den Strafraum. Dort kann Oschkenat in höchster Not klären. Die anschließende Ecke bringt nichts ein.

9. Minute: Der HSV will schnell nachlegen. Im Anschluss man eine Ecke kommt Jatta zum Kopfball und setzt das Leder nur knapp über den Querbalken. Die Rothosen werden ihrer klaren Favoritenrolle bisher gerecht.

7. Minute: Feka zieht auch außerhalb des Strafraums ab. Dieses Mal ist der Gäste-Keeper aber zur Stelle und kann den Flachschuss parieren.

5. Minute: Ein starker Wind weht über die Sportanlage hinweg. Einzelne Böen bremsen die hohen Bälle ganz schön ab – die Gäste sind die Leidtragenden, denn sie spielen in der ersten Hälfte gegen den Wind.

1. Minute: Tor für den HSV II! Das geht ja flott los. Knöll nimmt sich ein Herz und zieht aus zwanzig Metern ab. Der Ball schlägt platziert im linken unteren Eck ein. Traumstart für die Rothosen!

1. Minute: Los geht’s! Wir hoffen auf ein gutes Spiel!

12:45 Uhr: In fünfzehn Minuten rollt der Ball. Der Schiedsrichter der heutigen Partie ist Jost Steenken.

12:40 Uhr: Diese Woche gab der HSV bekannt, dass Trainer Dirk Kunert die U21 nach dieser Saison verlässt. Ein Grund wurde nicht genannt, allerdings gab es schon während der Saison Anzeichen für ein Interesse des Zweitligisten Erzgebirge Aue an dem Coach. Sportlich gesehen läuft beim HSV II bisher alles rund.

12:35 Uhr: Einen schönen Samstagnachmittag von der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! Bevor die Profis des HSV heute Abend ranmüssen, spielt zunächst die zweite Mannschaft in der Regionalliga. Gegner ist der Germania Egestorf/Langreder, die mitten im Abstiegskampf stecken. Der HSV hingegen steht auf dem sechsten Rang.

Aufstellung GEL: Straten-Wolf – Gaida, Stieler, Beismann, Engelking, Dismer, Waldschmidt, Siegert, Schikora, Weydandt, Schumacher

Aufstellung HSV: Mickel – Seo, Oschkenat, Haut, Porath, Waldschmidt, Knöll, Feka, Jatta, Behounek, Janjicic

12.00 Uhr: Herzlich willkommen von der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! In einer guten Stunde rollt hier der Ball zwischen der U21 des HSV und Germania Egestorf/Langreder. Wir sind bereits jetzt sehr gespannt und wollen nun von Euch wissen: Welche Mannschaft holt heute drei Punkte? Tipps in die Kommentare!

Foto: Niklas Heiden

Über Jonas Bickel

Jonas Bickel
Leitender Redakteur: Jonas studiert Politikwissenschaften an der Universität Hamburg. Der 20-Jährige kommt von der Nordseeinsel Föhr und interessiert sich für alle Themen rund um den Fußball in Hamburg und in der Welt.