Samstag, 16. Dezember 2017
Top-Thema
Home » Liveticker » Liveticker: Hamburger SV U21 – VfV Borussia 06 Hildesheim

Liveticker: Hamburger SV U21 – VfV Borussia 06 Hildesheim

Liveticker: Fußball-Samstag in der Regionalliga Nord! Die U21 des Hamburger SV hat den VfV Borussia 06 Hildesheim zu Gast an der Wolfang-Meyer-Sportanlage. Die Rothosen wollen weiter den Platz an der Sonne halten – die Gäste brauchen dringend Punkte im Keller Wir berichten live:

++++Aktualisieren!++++

Ende: Schluss an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! Am Ende hatte diese Begegnung keinen Sieger verdient. Die U21 des HSV und der VfV Borussia 06 Hildesheim trennen sich mit einem 2:2-Remis. Wir bedanken uns für die Aufmerksamkeit und wünschen Euch noch einen warmen Samstagnachmittag.

90.+1 Minute: Dritter Wechsel beim VfV Borussia 06 Hildesheim! Ibekwe wird von Mahmud ersetzt.

86. Minute: Zweiter Wechsel beim VfV Borussia 06 Hildesheim! Oganesian kommt für Lange ins Spiel.

84. Minute: Dritter Wechsel bei der Hamburger SV U21! Christian Stark ersetzt Moritz Kwarteng.

80. Minute: Fast wäre den Gästen hier der Lucky-Punch gelungen. Eine Kopfballabwehr von Mundhenk landet vopr den Füßen von Konstantinos Drizis, der nur wenige Zentimeter neben das Tor zielt.

79. Minute: 121 Zuschauer sehen sich heute das Regionalligaspiel an. Riecht stark nach ausverkauft.

76. Minute: Steinmann daddelt in der eigenen Hälfte zu lange mit der Kugel rum und verliert diese an Sofien Chahed. Dieser bedient dann Thomas Sonntag, dessen Abschluss links vorbei fliegt.

75. Minute: Zweiter Wechsel bei der Hamburger SV U21! Frank Ronstadt ersetzt Mats Köhlert im Spiel.

69. Minute: Nils Zumbeel rettet sein Team vor dem Rückstand! Nach einem langen Ball von Steinmann ist Jatta frei durch und will die Kugel über den VfV-Keeper lupfen. Doch Zumbeel kommt noch mit einer Hand an die Kugel und rettet so. Rund zwanzig Minuten haben die Rothosen noch für den wichtigen Sigetreffer.

66. Minute: Da hätte es fast gescheppert. Leon Mundhenk bekommt auf dem rechten Flügel zu viel Platz zum flanken und findet in der Mitte Steinmann. Dessen Kopfball geht nur äußerst knapp vorbei.

63. Minute: Es bleibt dabei. Viel passiert an der Wolfang-Meyer-Sportanlage aktuell nicht. Der HSV zeigt sich zwar immer wieder bemüht, doch Torchancen springen dabei nicht heraus. Ob das noch was wird?

59. Minute: Da hätten die Rothosen fast die erneut Führung erzielt. Haut schickt Seo wunderbar auf die Reise, der anschließend Jatta bedienen will. Doch dieser rutscht aus und kann die Kugel im liegen nicht mehr wirklich drücken. Hildesheim bleibt übrigens durch Konter immer mal wieder gefährlich.

57. Minute: Die erste Viertelstunde nach der Pause ist bereits fast rum und aktuell sieht es nicht so aus, als würde sich hier in den nächsten Minuten etwas tun. Die Partie hat schon an Niveau verloren.

52. Minute: HSV-Zepterschwinger Christian Titz ist sauer – und das nicht ohne Grund. Immer wieder verlieren seine Schützlinge vermeintlich einfache Bälle im Mittelfeld und laufen dann in Konter.

48. Minute: Hildesheim spielt überhaupt nicht wie ein Absteiger und stellt den HSV immer wieder vor größere Probleme. Zudem sind die Niedersachsen mit das erste Team, was hier versucht mitzuspielen.

46. Minute: Erster Wechsel bei der Hamburger SV U21! Sebastian Haut kommt für Hendrik Giese.

46. Minute: Weiter geht’s in Stellingen! Beide Teams und das Referee-Gespann sind zurück auf dem Feld.

Halbzeit: Pause an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! Mit dem 2:2-Unentschieden geht es für beide Teams zurück in die Kabinen. Und bisher würde ein Punkt für die Gäste durchaus in Ordnung gehen. Die Rothosen mit riesengroßen Lücken in der Defensive. Wir melden uns dann gleich hier wieder.

44. Minute: Fast hätte die Titz-Equipe die Partie noch wieder gedreht! Jatta macht sich auf den Weg, verliert im Sechzehner aber den  Ball. Dieser landet bei Janjicic, der allerdings zu überrascht ist.

43. Minute: Zwei Minuten noch bis zum Pausentee. Hier dürfte sich nicht mehr allzu viel tun bis dahin.

40. Minute: Die Rothosen produzieren in der Defensive der Reihe nach Böcke und laden die Gäste so zum Tore schießen ein. Mundhenk spielt die Kugel direkt Thomas Sonntag in die Füße, der nur an der guten Reaktion von Behrens scheitert. Und auch den zweiten Schuss von Dirzis parierte der HSV-Keeper.

38. Minute: Sieben Minuten noch an der Hagenbeckstraße und bis auf die Verletzung von Diouf, ist das hier immerhin eine recht interessante Partie. Beide Teams agieren mit komplett offenen Visieren.

34. Minute: Toor für die U21 des Hamburger SV! Während Diouf hier abtransportiert wird, fällt der Ausgleich. Mats Köhlert chipt die Pille auf den ersten Pfosten, wo Jatta den Ball aber erst nur gegen den Pfosten haut. Doch von dort springt die Kugel aber gegen den Rücken von VfV-Keeper Zumbeel – Tor.

31. Minute: Fast hätten die Gäste aus Niedersachsen hier die Führung ausgebaut. Marvin Ibekwe tanzt, bei einem Konter, erst Mundhenk und anschließend Seo aus. Sein Abschluss landet aber neben dem Tor.

28. Minute: Erster Wechsel beim VfV Borussia 06 Hildesheim! Thomas Sonntag ersetzt Diouf im Spiel.

27. Minute: Das sieht gar nicht gut aus! Mame Diouf knickt an der Außenlinie um und bleibt weinend am Boden liegen. Sogar eine Trage wird angefordert. Das riecht nach Muskelfaserriss oder schlimmerem.

23. Minute: Immerhin mal wieder eine Reaktion der Hamburger. Moritz Kwarteng probiert sein Glück mal mit einem Schuss aus der Distanz, gefährlich wird dieser Abschluss allerdings nicht wirklich.

20. Minute: Dieses Ergebnis spielt den Hildesheimern nun natürlich in die Karten. Die Goslar-Equipe kann nun tief stehen und aus einer gesicherten Defensive heraus agieren. Für die Rothosen wird die Aufgabe dadurch nicht einfacher. Umso bitterer, dass beide Gegentore aus HSV-Sicht vermeidbar waren.

17. Minute: Toor für den VfV Borussia 06 Hildesheim! Die HSV-Abwehr zerbricht in seine Einzelteile. Marvin Ibekwe steckt die Kugel für Mame Diouf durch, der aus spitzem Winkel ebenfalls alle vor Behrens auftaucht und die Gäste aus Niedersachsen in Führung schießt. Das war sehr effaktiv von den Gästen.

14. Minute: Toor für den VfV Borussia 06 Hildesheim! Und da zappelt der Ball aus dem Nichts im HSV-Netz. Mame Diouf schickt seinen Teamkollegen Luis Prior Bautista auf die Reise. HSV-Keeper Morten Behrens hätte die Kugel abfangen können, blieb aber im Kasten und war so beim Abschluss chancenlos.

10. Minute: Und da hätte die Kugel fast wieder im Netz gezappelt. Gouaida steckt den Ball für Yaeyoung Seo durch und dieser taucht alleine vor Zumbeel auf. Doch der Keeper bleibt im ersten Duell Sieger.

6. Minute: Toor für die U21 des Hamburger SV! Das hatte sich schon angedeutet. Janjicic legt die Kugel auf dem rechten Flügel raus zu Leon Mundhenk, der viel zu viel Platz hat und den Ball butterweich in den Fünfmeterraum flanken kann. Dort steht Mohamed Gouaida völlig blank und köpft zum 1:0 ein.

4. Minute: Die Rothosen halten von Beginn an die Kugel in den eigenen Reihen und drücken schon früh auf die Führung. Vor allem über die rechte Außenbahn und Mats Köhlert läuft relativ viel.

1. Minute: Los geht’s an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! Referee Timo Hippel hat das Leder freigegeben.

Aufstellung VfV: Zumbeel – Rauch, Kilic, Ibekwe, Lange, Prior, Diouf, Chahed, Staron, Drizis, Schulze

Aufstellung HSV: Behrens – Seo, Ambrosius, Janjici, Steinmann, Kwarteng, Jatta, Köhlert, Mundhenk, Giese, Gouaida

12.00 Uhr: Herzlich willkommen von der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! In knapp einer Stunde rollt hier die Kugel zwischen der Hamburger SV U21 und dem VfV Borussia 06 Hildesheim. Wir sindsehr gespannt und wollen von Euch wissen: Welche Mannschaft holt sich drei Punkte? Tipps in die Kommentare!

Foto: Niklas Heiden

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 18-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.