Dienstag, 23. Mai 2017
Top-Thema
Home » Liveticker » Liveticker: HSV Barmbek-Uhlenhorst – Wedeler TSV

Liveticker: HSV Barmbek-Uhlenhorst – Wedeler TSV

Liveticker: Fußball-Sonntag in der Oberliga Hamburg! Der HSV Barmbek-Uhlenhorst hat den Wedeler TSV zu Gast. Die Gäste können sich ein kleines Polster zu den unteren Tabellenplätzen schaffen – die Gastgeber können den Anschluss nach oben herstellen. Wir berichten live:

++++Aktualisieren!++++

Ende: Schluss an der Dieselstraße! Durch eine Energieleistung in der zweiten Halbzeit sichert sich der HSV Barmbek-Uhlenhorst drei Punkte gegen den Wedeler TSV. Wir bedanken uns für Eure Aufmerksamkeit unf wünschen noch einen schönen Sonntagnachmittag.

89. Minute: Die letzte Minute läuft und Referee Mayer-Lindenberg gibt noch drei Minuten obendrauf.

74. Minute: Toor für den HSV Barmbek-Uhlenhorst! Die Pieper-Equipe dreht die Partie. Kevin Lange mir der wunderbaren Hereingabe vom rechten Flügel, die Ivan Sa Borges Dju im Fünfmeterraum perfekt vollstreckt.

67. Minute: Glück für die Gastgeber, dass es hiet keinen Strafstoß für den Wedeler TSV gibt. Nach einer Richter-Flanke schubst Paschen Agyemang im Strafraum. Die Pfeiffe von Referee Mayer-Lindenberg bleibt stumm.

56. Minute: Toor für den HSV Barmbek-Uhlenhorst! Aus dem Nichts fällt in Barmbek der Ausgleich. Benjamin Likpe fasst sich aus der zweiten Reihe ein Herz und vollstreckt eiskalt in den rechten Giebel. Alles wieder offen.

46. Minute: Weiter geht’s an der Anfield 2.0 in Barmbek. Der Ball rollt wieder an der Dieselstraße.

Halbzeit: Pause an der Dieselstraße! Die Gäste aus Schleswig-Holstein nehmen die 1:0-Führung mit in die Kabine. Wir melden uns in einer knappen Viertelstunde mit der zweiten Hälfte wieder.

42. Minute: Dicker Bock von BU-Verteidiger Clausen, der nach einem langen Ball in die eigene Hälfte ausrutscht und deshalb den Weg für Ebbecke frei macht. Dessen flacherer Querpass im Sechzehner ist für Pinarlik aber unerreichbar.

37. Minute: BU bleibt weiterhin ohne nennenswerten Torabschluss. Das ist ganz wenig, was die Barmbeker hier bisher anbieten. Die Wedel-Führung geht so ganz klar in Ordnung.

23. Minute: Toor für den Wedeler TSV! Wieder steigt Agyemang im Strafraum am höchsten und hat diesmal Erfolg. Der Ball geht durch die Beine von Tholen in die Maschen.

21. Minute: Aluminium an der Dieselstraße! Nach einem Hayran-Freistoß steigt Agyemang am höchsten und nickt das Leder gegen den Pfosten. Auch der Nachschuss ist gefährlich – Ebbecke zielt knapp rechts unten vorbei.

18. Minute: Nächste gute Möglichkeit für die Großkopf-Truppe. Steinecke schickt Agyemang auf die Reise, der das Leder am linken Strafraumeck bekommt und in die rechte untere Ecke zielt. Tholen ist aber erneut auf seinem Posten und bewahrt die Blau-Gelben vor dem Rückstand.

12. Minute: BU hat mehr Ballbesitz, die Gäste die besseren Torchancen. Ebbecke steckt perfekt durch für Jan Eggers, der an der guten Fußabwehr von Andre Tholen scheitert.

3. Minute: Die Gäste verzeichnen den ersten Torabschluss in der Partie. Nach einer Flanke von Furkan Pinarlik köpft Hendrik Ebbecke nur knapp drüber. Guter Beginn des TSV!

1. Minute: Los geht’s an der Dieselstraße! Der Ball zwischen BU und Wedel rollt ab sofort.

Aufstellung TSV: Albracht – Hinze, J. Eggers, Agyemang, Eibl, Steinecke, Gomoll, Ebbecke, Hayran, Sabas, Pinarlik

Aufstellung BU: Tholen – Paschen, Merkle, El-Nemr, Lipke, Lange, Ribeau, Hosseini, Sa Borges Dju, Clausen, Labiadh

13.00 Uhr: Herzlich willkommen von der Dieselstraße! In einer guten Stunde rollt hier der Ball zwischen dem HSV Barmbek-Uhlenhorst und dem Wedeler TSV. Wir sind bereits sehr gespannt und wollen nun von Euch wissen: Welche Mannschaft holt heute die drei Punkte? Tipps gerne unten in die Kommentare!

Foto: Niklas Heiden

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 18-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.