Freitag, 20. April 2018
Top-Thema
Home » Liveticker » Liveticker: SC Victoria Hamburg – FC Süderelbe

Liveticker: SC Victoria Hamburg – FC Süderelbe

Liveticker: Flutlicht-Freitag in der Oberliga Hamburg! Der SC Victoria hat den FC Süderelbe zu Gast im Stadion Hoheluft. Die Gastgeber wollen sich den zweiten Tabellenplatz zurück holen, zudem kommt es zum Wiedersehen zwischen Richter und Walek. Wir berichten live von der Hoheluft:

++++Aktualisieren!++++

Ende: Schluss im Stadion Hoheluft! Der Sc Victoria Hamburg schlägt den FC Süderelbe, auch in der Höhe völlig verdient, mit 5:0. Eine wahre Machtdemonstration der Richter-Schützlinge heute Abend. Wir bedanken uns für die Aufmerksamkeit und wünschen Euch noch einen schönen Freitagabend.

87. Minute: Das halbe Dutzend scheint den Gastgebern heute verwehrt zu bleiben. Schmid tankt sich gut durch und scheitert dann an der Fußabwehr von Osnowski. Noch sind ein paar Minuten zu spielen.

84. Minute: Dritter Wechsel beim FC Süderelbe! Enis Djebbi ersetzt Ian Prescott Claus auf dem Feld.

78. Minute: Die Walek-Elf fällt mehr und mehr auseinander, scheint sich aufgegeben zu haben. Der eben eingewechselte Hasan Karaca verzieht nach Schmid-Zuspiel nur knapp am rechten Kreuzeck vorbei.

75. Minute: Doppelwechsel beim SC Victoria HH! Petzschke/Branco gehen, Wohlers/Karaca kommen.

74. Minute: Toor für den SC Victoria Hamburg! es wird immer bitterer für die Gäste vom Kiesbarg. Nick Scharkowski mit dem genialen Pass in die Tiefe auf Dennis Bergmann, der erst antäuscht und dann die Kugel ganz frech über Mark Osnowski hinweg über die Linie hebt. Ein technischer Treffer der Extraklasse.

71. Minute: Da zappelt die Pille zwar in den Maschen, aber die Fahne des Assistenten Tom Schäfer ist oben. Kohpeiß war zuvor alleine auf Osnowski zugelaufen und hatte eiskalt den Ball versenkt.

69. Minute: Zweiter Wechsel beim FC Süderelbe! Antwi-Davis kommt für Nico Groh auf das grüne Geläuf.

67. Minute: Vicky nähert sich mehr und mehr dem halben Dutzend – wenn FCS-Keeper Mark Osnowski nicht wäre. Scharkowski legt quer für Schmid, der nur an der Glanztat des Youngsters im Kasten scheitert.

63. Minute: Erster Wechsel beim SC Victoria Hamburg! Finn Peters ersetzt Nil von Appen auf dem Feld.

62. Minute: Toor für den SC Victoria Hamburg! Damit dürfte sich die Angelegenheit hier endgültig erledigt haben. Luca Ernst steckt die Pile perfekt in den Lauf von Klaas Kohpeiß durch, der vor Osnowski ganz cool bleibt und locker zum 4:0 einschiebt. Und man muss sagen: Auch in der Höhe geht das in Ordnung.

58. Minute: Das hätte das 1:3 sein müssen! Nico Reinecke wird auf die Reise geschickt und taucht plötzlich alleine vor Lohmann auf. Doch der Vicky-Keeper bleibt Sieger, wehrt mit dem Fuß glänzend ab.

51. Minute: Das hätte durchaus die endgültige Entscheidung sein können, wenn nicht sogar müssen. Julian Schmid lässt auf dem rechten Flügel Niklas Golke ins Leere laufen und will anschließend Kohpeiß oder Scharkowski bedienen. Doch im letzten Moment schmeißt sich noch ein FCS-Kicker in den Schuss.

46. Minute: Erster Wechsel beim FC Süderelbe! Jan-Luka Segedi kommt für Max Hartmann ins Spiel.

46. Minute: Weiter geht’s am Lokstedter Steindamm! Beide Teams und das Referee-Gespann sind zurück.

Halbzeit: Pause im Stadion Hoheluft! Der SC Victoria Hamburg nimmt eine völlig verdiente 3:0-Führung mit in die Kabine. Wir machen dann auch mal kurz Pause und melden uns in einer Viertelstunde wieder.

42. Minute: Da wäre den Gästen fast das 1:3 geglückt. Ian Prescott Claus tanzt im Strafraum Felix Schuhmann aus und bedient dann am zweiten Pfosten Max Hartmann, der die Pille aber nur gegen das Außennetz ballert. Immerhin: Die Kiesbargler nehmen mehr am Spiel teil, als zu Beginn der Partie.

37. Minute: Toor für den SC Victoria Hamburg! Damit dürfte die Begegnung bereits nach einer guten halben Stunde entschieden sein. Wieder wird Scharkowski bedient, diesmal macht es der Vicky-Stürmer besser und versenkt die Kugel aus kurzer Distanz in den Maschen. Der FCS ist zunehmend am Boden.

35. Minute: Immerhin mal ein Torschuss der Gäste vom Kiesbarg. Tarik Cosgun zieht von der Sechzehner-kante ab und Schuhmann kann gerade noch klären. Die anschließende Ecke bringt dem FCS nichts ein.

31. Minute: Die Gäste können von Glück sprechen, dass es hier beim 0:2 bleibt. Nick Scharkowski wird im Sechzehner bedient und taucht alleine vor Osnowski auf und semmelt die Kugel ganz weit drüber.

30. Minute: Auf die Gefahr hin, dass ich mich mit dieser Aussage weit aus dem Fenster lehne. So, wie Vicky heute Abend auftritt, kann den Blau-Gelben nur ganz schwer jemand Platz zwei wieder nehmen.

27. Minute: Toor für den SC Victoria Hamburg! Da zappelt die Kugel erneut im Netz, wieder nach einem Standard. Dennis Bergmann schlägt einen Freistoß auf den zweiten Pfosten, wo Yannick Siemsen perfekt einläuft und die Pille per Kopf in den Maschen unterbringt. Absolute Machtdemonstration von Vicky.

12. Minute: Vicky diktiert nun mit der Führung im Rücken die Partie und lässt den FCS kaum an den Ball. Die Walek-Schüler haben große Probleme, überhaupt aus der eigenen Hälfte zu kommen. Bärenstark vom neuen Tabellenzweiten. Davon können sich die anderen Oberligisten ne Scheibe abschneiden.

8. Minute: Toor für den SC Victoria Hamburg! Der flotte Beginn zahlt sich aus. Nach einem Foulspiel an Dennis Bergmann entscheidet Referee Björn Krüger auf Freistoß. Andre Branco lässt sich aus rund 20 Metern nicht zwei Mal bitten und hämmert die Kugel in den rechten oberen Knick. Ein toller Treffer.

5. Minute: Die ersten Minuten an der Hoheluft verlaufen relativ unspektakulär. Die Gastgeber haben mehr Ballbesitz, Süderelbe steht eher tief in der eigenen Hälfte. Deutliche Überlegenheit für Vicky.

1. Minute: Los geht’s im Stadion Hoheluft! Referee Björn Krüger hat das Spielgerät offiziell freigegeben.

Aufstellung FCS: Osnowski – Hartmann, Groh, Murtezani, Cosgun, Claus, Düzgüner, Reinecke, Gyimah, Golke, Keisef

Aufstellung SCV: Lohmann – Siemsen, Ernst, Monteiro Branco, D. Bergmann, Schmid, von Appen, Kohpeiß, Schuhmann, Scharkowski, Petzschke

18.30 Uhr: Herzlich willkommen aus dem Stadion Hoheluft! In einer Stunde rollt hier die Kugel zwischen dem SC Victoria Hamburg und dem FC Süderelbe. Wir sind jetzt schon sehr gespannt und wollen nun Euch wissen: Welche Mannschaft holt sich heute die drei wichtigen Punkte? Tipps ganz flott in die Kommentare!

Foto: Heiden

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 19-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.