Donnerstag, 19. Oktober 2017
Top-Thema
Home » Liveticker » Liveticker: SV Curslack-Neuengamme – FC Süderelbe

Liveticker: SV Curslack-Neuengamme – FC Süderelbe

Liveticker: Fußball-Samstag in der Oberliga Hamburg! Der SV Curslack-Neuengamme hat den FC Süderelbe zu Gast am Gramkowweg. Die Gastgeber vom Deich können den FCS mit einem Dreier überholen – Süderelbe kann sich ebenfalls oben festsetzen. Wir berichten live vom Gramkowweg:

++++Aktualisieren!++++

Ende: Schluss am Gramkowweg! Die Gastgeber gewinnen verdient mit 5:1 gegen den FC Süderelbe und behalten die drei Punkte damit am Deich. Die Gäste hatten kaum eine Chance während des gesamten Spiels. Wir bedanken uns für die Aufmerksamkeit und wünschen Euch noch einen schönen Samstag.

86. Minute: Toor für die SV Curslack-Neuengamme! Im direkten Gegenzug stellen die Gastgeber den alten Abstand wieder her. Adrian Sousa ist bereits frei durch und könnte selber abschließen, legt aber nochmal quer für Florian Rogge. Das Tor ist leer und der Youngster muss nur noch den Fuß hinhalten.

85. Minute: Toor für den FC Süderelbe! Die Gäste betreiben immerhin ein bisschen Ergebnis-Kosmetik. Cosgun bedient Hartmann, der vor Babuschkin cool bleibt und aus elf Metern locker einschiebt.

82. Minute: Dritter Wechsel bei der SV Curslack-Neuengamme! Bober kommt für Kleine auf’s Feld.

79. Minute: Zweiter Wechsel beim FC Süderelbe! Simon Keisef macht Platz für Silva Matthes im Spiel.

77. Minute: Zweiter Wechsel bei der SV Curslack-Neuengamme! Yücel kommt für Papke auf das Feld.

74. Minute: Knappe Viertelstunde noch bis zum Ende. Süderelbe wird hier nicht mehr viel reißen.

70. Minute: Und die Gastgeber denken noch nicht daran, mit dem Tore schießen auf zu hören. Rogge bedient Sousa, der sich in der Box noch einmal dreht und dann aber nur das Außennetz trifft.

66. Minute: Erster Wechsel beim SV Curslack-Neuengamme! Till Witmütz kommt für Folarin ins Spiel.

62. Minute: Toor für die SV Curslack-Neuengamme! Langsam wird es bitter für den FC Süderelbe, der sich eigentlich gar nicht so schlecht verkauft hat. Sobczyk verliert die Kugel an der Sechzehnerkante an Folarin, der Ceylani im FCS-Kasten keine Chance lässt und ganz entspannt zum 4:0 der Gastgeber einschiebt.

60. Minute: Erster Wechsel beim FC Süderelbe! Nico Groh kommt für Blerim Murtezani in die Partie.

59. Minute: Doch die Gäste vom Kiesbarg geben sich noch nicht auf, probieren immerhin noch zu verkürzen. Keisef bedient Cosgun, der mit seinem Kopfball aber an SVCN-Keeper Babuschkin scheitert.

55. Minute: Toor für die SV Curslack-Neuengamme! Damit ist hier auch endgültig der Deckel drauf. Florian Rogge schickt abermals Adrian Sousa auf die Reise, der vor Ceylani erneut einen Heber auspackt. Diesmal klappt die Überlegung des inzwischen dreifachen Torschützen. Der Ball zappelt im Netz.

50. Minute: Die zweite Hälfte beginnt da, wo die erste endete. Süderelbe investiert nun deutlich mehr in die Partie, Curslack bleibt aber dennoch die bessere Mannschaft. Gefährlich wurde es bisher nicht.

46. Minute: Weiter geht’s auf dem Deich! Beide Mannschaften und Referee Timm sind wieder zurück.

Halbzeit: Pause am Gramkowweg! Die Gastgeber nehmen die 2:0-Führung mit in die Kabine, die auch durchaus verdient ist. Süderelbe fehlt immer wieder der letzte Tick. Wir melden uns gleich hier wieder.

45.+1 Minute: Toor für die SV Curslack-Neuengamme! Die Gastgeber bauen den Vorsprung doch noch vor der Pause aus. Die Henke-Kicker pressen den FCS in die eigene Hälfte und provozieren somit einen Ballverlust. Sousa umkurvt locker Ceylani und muss die Kugel dann nur noch ins leere Tor schieben.

45. Minute: Kurz vor der Pause dann doch noch die dicke Chance für die Gastgeber, hier auf 2:0 zu erhöhen. Wilhelm schickt Sousa mit einem langen Ball auf die Reise, der alleine vor Ceylani auftaucht. Dort probiert der SVCN-Stürmer den Ball zu lupfen, die Kugel landet aber hinter dem Gehäuse – kein Tor.

41. Minute: Die letzten vier Minuten vor dem obligatorischen Pausentee laufen ab sofort am Deich.

38. Minute: Ausgleich am Gramkowweg, aber der Treffer zählt nicht! Nach einem Freistoß landet die Kugel aus dem Gewühl vor den Füßen von Tarik Cosgun, der am zweiten Pfosten völlig blank steht. Dieser versenkt den Ball zwar in den Maschen, stand bei seinem Abschluss aber im Abseits. Weiter 1:0 hier.

33. Minute: Immerhin mal ein Torabschluss der Kiesbargler. Max Hartmann probiert sein Glück vom linken Strafraumeck, sein Schuss geht nur einen knappen halben Meter rechts am Tor vorbei.

30. Minute: Die erste halbe Stunde ist rum, Zeit für ein Zwischenfazit. Die Gastgeber hatten zu Beginn mehr von der Partie, gingen auch verdient mit 1:0 in Führung. Seit dem Treffer lassen es die Henke-Kicker aber etwas ruhiger angehen. Dementsprechend ergeben sich immer mal wieder Räume für Süderelbe.

24. Minute: Die Gäste vom Kiesbarg sind zwar bemüht, bisher können sich die Walek-Schützlinge aber noch nicht durchsetzen. Curslack macht das sehr geschickt und versucht dann wieder zu kontern.

19. Minute: FCS-Coach Markus Walek steht relativ regungslos an der Seitenlinie, während SVCN-Trainer Torsten Henke immer wieder seine Taktik korrigiert. Bisher scheint sich das schon aus zu zahlen.

16. Minute: Toor für die SV Curslack-Neuengamme! Eben scheiterte Sousa noch, jetzt ist der Stürmer erfolgreich und bringt seine Farben in Front. Süderelbe bekommt den Ball im Sechzehner nicht weg, Sandro Greff spielt Sousa die Pille in die Füße. Dieser bleibt eiskalt, netzt zum 1:0 für die Henke-Elf ein.

12. Minute: Richtig gute erste Chance, die die Gastgeber hier liegen lassen. Kleine bedient im Sechzehner Adrian Sousa, der völlig frei vor Ceylani auftaucht. Doch dem Stürmer versagen die Nerven, weiter 0:0.

7. Minute: Die Gastgeber spielen den besseren Ball und versuchen auch immer wieder schnell in die Offensive zu kommen. Oft stellt Süderelbe aber die Räume gut zu und macht den SVCN so sehr schwer.

3. Minute: Ruhiger Beginn von beiden Mannschaften. Die Gastgeber haben in den ersten Minuten mehr Ballbesitz, Torchancen konnten sich die Henke-Schützlinge aber nicht herausspielen. Süderelbe steht in der Defensive bisher sicher. Wenn dann sind die Walek-Kicker beim schnellen Umschalten gefährlich.

1. Minute: Los geht’s am Gramkowweg! Referee Stephan Timm hat das Spielgerät freigegeben.

Aufstellung FCS: Ceylani – Reinecke, Murtezani, Greff, Cosgun, Claus, Düzgüner, Sobczyk, Hartmann, Gyimah, Keisef

Aufstellung SVCN: Babuschkin – Spiewak, Klein, Papke, Wilhelm, Folarin, Radic, Rogge, Sousa, Schalitz, Brudler

14.00 Uhr: Herzlich willkommen aus vom Gramkowweg! In knapp einer Stunde rollt hier der Ball zwischen der SV Curslack-Neuengamme und dem FC Süderelbe. Wir sind bereits sehr gespannt und wollen von Euch wissen: Welche Mannschaft holt sich heute die drei Punkte? Tipps gerne in die Kommentare!

Foto: Niklas Heiden

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 18-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.