Montag, 18. Dezember 2017
Top-Thema
Home » Kurzmeldungen » Meiendorf: Gnanzou verlässt Concordia
Enrik Nrecaj (li.) wechselte bereits nach Sasel, nun verlässt auch Jean-Phillipe Gnanzou den Bekkamp.

Meiendorf: Gnanzou verlässt Concordia

Jean-Phillipe Gnanzou verlässt Oberligist Concordia und wechselt an die B75, heuert beim Landes-ligisten Meiendorfer SV an. Der 22-Jährige wurde in der Jugend des Hamburger SV und Eintracht Norderstedt ausgebildet. Beim MSV soll Gnanzou den „Konkurrenzkampf weiter anheizen.“

Jean-Phillipe Gnanzou wird ab sofort nicht mehr für Concordia auflaufen. Am späten Montagabend teilte der Meiendorfer SV über das soziale Netzwerk „facebook“ die Verpflichtung des 22-jährigen Verteidigers mit. Laut der Meldung des MSV ist Gnanzou ab sofort spielberechtigt und könnte somit bereits am kommenden Wochenende für die Schwarz-Gelben auflaufen. „Er soll den Konkurrenzkampf weiter anheizen und mithelfen den durchwachsenen Saisonstart wett zu machen“, heißt es in der Meiendorf-Meldung. Der 22-Jährige wurde in der Jugend vom Hamburger SV und Eintracht Norderstedt ausgebildet, agierte anschließend beim FC Mecklenburg Schwerin, dem SC Condor und dem USC Paloma, ehe es den Linksverteidiger an den Bekkamp zog. Gnanzou kommt auf insgesamt 32 Spiele in der Oberliga.

Foto: KBS-Picture

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 18-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.