Donnerstag, 23. November 2017
Top-Thema
Home » Oberliga Hamburg » Nach 16 Jahren: SVCN-Trainer Henke hört im Sommer auf

Nach 16 Jahren: SVCN-Trainer Henke hört im Sommer auf

Seit Sommer 2002 ist Torsten Henke Trainer des Oberligisten SV Curslack-Neuengamme. Eine lange Ära, die nach dieser Saison endet. „Mein Bauchgefühl sagt mir, dass der Zeitpunkt zum Aufhören im Sommer 2018 gekommen ist“, teilte Henke nach dem heutigen Heimspiel gegen Concordia mit.

In der Pressekonferenz der 0:1 Niederlage gegen Concordia kam Curslack-Manager Oliver Schubert mit schwerer Stimme auf das Thema zu sprechen. Torsten Henke, die Institution auf der Bank bei Curslack-Neuengamme, tritt nach dieser Saison von seinem Traineramt zurück. „Ich habe vor etwa drei Wochen ein Gespräch mit Oliver Schubert und unserem ersten Vorsitzenden geführt. Dort habe ich ihnen mitgeteilt, dass ich ab dem 30.6.2018 nicht mehr Trainer von Curslack-Neuengamme sein möchte“, bestätigte Henke, für den dieser Schritt ein schwerer war: „Natürlich fällt mir das nicht leicht. Ich identifiziere mich zu 100 Prozent mit dem Verein und mir liegt das ganze sehr am Herzen“, so der 51-Jährige, für den der richtige Zeitpunkt zum Rücktritt nun aber gekommen ist. Sorgen soll sich aber keiner um die Zukunft des Vereins machen: „Ich bin fest davon überzeugt, dass es auch ohne mich vernünftig weitergehen wird“, bekräftigte Henke, der mit seinem Team momentan im Tabellenmittelfeld steht. „Wir werden mit dem Trainerteam alles geben, um noch einen vernünftigen Abschluss zu haben“, spielte Henke auf das letzte halbe Jahr seiner Trainerlaufbahn bei Curslack an. Diese dauert nächsten Sommer 16 Jahre an und war sehr erfolgreich, 2013/2014 belegte Henke mit seiner Mannschaft beispielsweise den zweiten Platz in der Oberliga. Ein Comeback als SVCN-Trainer schloss Henke aber aus: „Ich werde nicht nochmal mit 72 oder so zurückkommen, nächstes Jahr im Sommer war es das für mich als Trainer in  Curslack.“ Ganz weg vom Fenster wird der 51-Jährige aber eventuell dann doch nicht sein. „Ich kann mir gut vorstellen, dass ich hier vielleicht noch in einer anderen Funktion was mache. Ich weiß es jetzt noch nicht, aber ich werde den Fußball ja weiter lieben“, so Henke abschließend. Wer sein Nachfolger wird, steht noch nicht fest.

Foto: Niklas Heiden

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten

Über Jonas Bickel

Jonas Bickel

Leitender Redakteur: Jonas studiert Politikwissenschaften an der Universität Hamburg. Der 20-Jährige kommt von der Nordseeinsel Föhr und interessiert sich für alle Themen rund um den Fußball in Hamburg und in der Welt.