Freitag, 28. Juli 2017
Top-Thema
Home » Oddset-Pokal » Oddset-Pokal: AFC auf die Veddel – Eintracht in Duvenstedt

Oddset-Pokal: AFC auf die Veddel – Eintracht in Duvenstedt

Die erste Runde des Hamburger Oddset-Pokals steht! Am Montagabend zog ETV-Nachwuchs-Keeper Nathanael Sallah die Lose bei BILD Hamburg. Richtige Kracher blieben dabei aus. Immerhin: Der Altonaer Fußball-Club muss zu Veddel United, Norderstedt tritt bei Duvenstedt an.

Es waren viele Lose, die ETV B-Junioren Keeper Nathanael Sallah bei der Oddset-Pokal-Auslosung bei der BILD und Sport-BILD im Axel-Springer-Verlag ziehen musste. 207 Teams nehmen am Oddset-Pokal der Herren in der Saison 2017/18 teil. Wie immer wurden die Teams vom Spielausschuss des HFV, unter der Leitung vom Vorsitzenden Joachim Dipner, in vier Töpfe nach regionalen Gesichtspunkten aufgeteilt. Die 17 Oberligisten (ohne HSV III) und die zwei Regionalligisten Altona 93 und Eintracht Norderstedt wurden ebenfalls zugeordnet. Auch HFV-Präsident Dirk Fischer wohnte der Auslosung bei. Gespielt werden soll am Wochenende 21. – 23.7.2017. Die genauen Termine und Anstoßzeiten gibt’s demnächst auch bei uns!

Wir haben für Euch alle Paarungen im Überblick:

Topf 1
Indian Football – HNT
Mesopotamien – HEBC
Sporting Clube – Inter 2000
BW Ellas – Vorwärts Ost
Einigkeit – Altengamme
FSV Harburg-Rönneburg – Kurdistan Welat
FC Dynamo – Teutonia 05
Finkenwerder – Süderelbe
Neuenfelde – FC Musa
FC Hamburg – Bingöl 12
FFC 08 – Harburger Türksport
Harburger SC – Inter Hamburg
Lorbeer – Viktoria Harburg
Hammonia – Juventude
Vereinigung Tunesien – HTB
Zonguldakspor – Buchholz 08
Gehörlose – SV Wilhelmsburg
GW Harburg – RW Wilhelmsburg
Bostelbek – Neuland
Stellingen 88 – Hansa 11
Veddel United – Altona 93
Altenwerder – Buxtehude
Dersimspor – Sternschanze
Panteras Negras – Türkiye
Morburg – Fatihspor
Freilos: Kosova

Topf 2
Stapelfeld – Concordia
Barsbüttel – Lohbrügge
Willinghusen – Vorwärts-Wacker
FC Preußen Hamburg – SC Wentorf
Atlantik 97 – Düneberg
ASV Bergedorf 85 – ASV Hamburg
Escheburg – ETSV Hamburg
FC Lauenburg – FC Elazig Spor
SV St. Georg – FC Bergedorf 85
Tonndorf-Lohe – FSV Geesthacht
HT 16 – SC Vier- und Marschlande
Hamm United – TSV Glinde
Gülzow – Aumühle
SC Hamm 02 – SC Victoria
Wandsetal – TSV Reinbek
Voran Ohe – TuS Dassendorf
Lauenburger SV – Billstedt-Horn
MSV Hamburg – Börnsen
Bergedorf-West – Hamwarde
Störtebeker SV – Curslack-Neuengamme
TSG Bergedorf – SV Nettelnburg-Allermöhe
TuS Hamburg – Meiendorfer SV
Oststeinbeker SV – SC Eilbek
SC Europa – Schwarzenbek

Topf 3
Hamburg Hurricanes – FC Haak Bir
Rahlstedter SC – SC Condor
Lemsahl – NCG FC Hamburg
E. Lokstedt – Niendorfer TSV
Norderstedter SV – SC Alstertal-Langenhorn
Vahdet – Eppendorf/Groß-Borstel
Poppenbüttel – Urania
Osterbek – TuS Berne
TuRa Harksheide – TSV Sasel
DuWo 08 – Wellingsbüttel
GW Eimsbüttel – USC Paloma
Polonia – Walddörfer SV
DSC Hanseat – Hellbrook
Duvenstedt – Eintracht Norderstedt
Farmsener TV – Alsterbrüder
Lohkamp – UH/Adler
VfL 93 – SC Sperber
Teutonia 10 – Glashütter SV
SV Bergstedt – SV Eidelstedt
Friedrichsgabe – FC Winterhude
Germania Schnelsen – Hoisbüttel
Nikola Tesla – HSV Barmbek-Uhlenhorst
SV Barmbek – Croatia
Weiß-Blau 63 – Ahrensburg
Eintracht Fuhlsbüttel – Bramfelder SV
FC Bulgaria – Hamburger Berg

Topf 4
Gencler Birligi – ETV
BSV 19 – 1. FC Quickborn
SV Lurup – Roland Wedel
SV Blankenese – FC Elmshorn
Rantzau – BW 96 Schenefeld
Tangstedt – Lieth
Osdorfer Born – Waldenau
West Eimsbüttel – Halstenbek-Rellingen
FC Schnelsen – Hasloh
TuS Holstein Quickborn – Wedeler TSV
Hemdingen-Bilsen – TuS Osdorf
Groß-Flottbek – Falke
Union Tornesch – VfL Pinneberg
Haseldorf – Komet Blankenese
Inter Eidelstedt – SV Rugenbergen
Heidgraben – Union 03
1. FC Eimsbüttel – Hörnerkirchen
Hetlingen – Holsatia im EMTV
Sportfreunde Holm – Kickers Halstenbek
Sportfreunde Pinneberg – Kummerfeld
TuS Appen – Sparrieshoop
TSV Uetersen – Heist
Borstel – TBS Pinneberg
Raspo Uetersen – Seestermühe
Rellinger FC – SV Rissen
Moorrege – Cosmos Wedel
Egenbüttel – Nienstedten
Ellerau – SC Pinneberg

Foto: Gettschadt

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 18-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.