Sonntag, 19. August 2018
Top-Thema
Home » Kalles Halbzeit im VERLIES » „Kalles Halbzeit im VERLIES“: Woike, Sachs und Littmann

„Kalles Halbzeit im VERLIES“: Woike, Sachs und Littmann

Gastgeber „Kalle“ Schwensen und Moderator Niklas Heiden begrüßen am Montag ab 21.30 Uhr mit Christian Woike den scheidenden Trainer des SC Condor, Altona 93-Kicker Jakob Sachs, den es von der „Ersten“ in die U23 zieht, und Corny Littman, den ehemaligen Präsidenten des FC Sankt Pauli.

Der erste Montag des Monats steht bevor – und wer den Amateurfußball in Hamburg verfolgt, der weiß, was das heißt: Damit steht auch die nächste Sendung von „Kalles Halbzeit im VERLIES“, dem Projekt von ELBKICK.TV, FussiFreunde Hamburg und Amateur Fußball Hamburg, auf dem Programm. Auch dieses Mal ist es uns gelungen, eine illustre Runde an Gästen für die Show zu gewinnen. Und so begrüßen Gastgeber „Kalle“ Schwensen und Moderator Niklas Heiden am Montag ab 21.30 Uhr mit Christian Woike den scheidenden Trainer des SC Condor, Altona 93-Kicker Jakob Sachs, den es von der „Ersten“ in die U23 zieht, und Corny Littmann, den Ex-Präsidenten des FC St. Pauli. Mit dem letzten Spieltag endete nicht nur die Saison 2017/2018 in der Oberliga, sondern auch die Ära von Christian Woike beim SC Condor.

Der Trainer der „Raubvögel“ hatte bereits vor geraumer Zeit angekündigt, seinen Platz nach dieser Serie zu räumen. In der kommenden Spielzeit coachen „Femi“ Smith und Ex-St. Pauli-Profi Fabian Boll die Mannschaft. Woikes Abschied am Berner Heerweg – für uns ist das genau der richtige Zeitpunkt, „Crille“ als Gast zu uns zu bitten, um mit ihm über die Höhepunkte und Tiefschläge in seiner Zeit bei den „Raubvögeln“ zu sprechen und auf Auf und Abs zurückzublicken. Und vielleicht lässt sich Woike ja auch einige Aussagen entlocken, was sein Bundesliga-Lieblingsclub VfB Stuttgart in der abgelaufenen Saison besser machte als der SC Condor. Mit Jakob Sachs begrüßen wir einen Gast, der in seiner aktiven Karriere schon so manche fußballerische Schlacht in der Regional- und Oberliga geschlagen hat. Mit dem Ausklang der Saison zieht sich „Bruder Jakob“, der für Altona 93, den SC Victoria, den VfB Lübeck und Holstein Kiel seine Fußballschuhe schnürte, nun aus den oberen Ligen zurück und wird stattdessen künftig für die „Zweite“ von Altona 93 auflaufen. Bei uns erklärt er, warum jetzt genau der richtige Zeitpunkt dafür ist, diesen Schritt zu machen. Zudem berichtet uns Sachs, wie es war, 2012 mit Holstein Kiel im Viertelfinale des DFB-Pokals gegen niemand geringeren als den Bundesligisten Borussia Dortmund gespielt zu haben.

Und: Der 32-Jährige wird uns auch erklären, wie es sich anfühlt, wenn man im DFB-Pokal den entscheiden-den Treffer schießt, der einen Club aus dem Profibereich aus dem Wettbewerb schießt – so wie es Sachs 2009 im Trikot des VfB Lübeck gegen den FSV Mainz 05 gelang. Der Dritte im Bunde unserer erlesenen Gäste ist Corny Littmann – heute Theatermacher, Schauspieler und Regisseur, früher Präsident des FC St. Pauli. Für den 65-Jährigen ist der Besuch unserer Show quasi ein Heimspiel, findet sich doch die Location unserer Sendung unweit der Reeperbahn auf dem „Kiez“ statt. Natürlich wird der Ex-Boss der „Kiezkicker“ uns verraten, wie groß seine Angst war, dass der FC St. Pauli in der gerade zu Ende gegangenen Zweitliga-Saison beinahe in die Drittklassigkeit abgerutscht wäre. Wir werden mit Littmann auf seine siebenjährigen Präsidenten-Amtszeit zurückblicken und vielleicht verrät er uns ja auch, warum er sich damals zurück-gezogen hat und wo aus seiner Sicht die Gemeinsamkeiten von Fußball und Theater liegen. Es lohnt sich also definitiv einzuschalten, wenn es am Montag ab 21.30 Uhr wieder heißt: „Kalles Halbzeit im VERLIES“.

Foto: KBS-Picture/Heiden

Routenplanung starten

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 19-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.