Connect with us

Amateurfußball

DFL und DFB schütten 2,5 Millionen an Landesverbände aus

Published

on

DFL
Foto: IMAGO / Jan Huebner

Aufgrund der Corona-Pandemie fand in den vergangenen Monaten kaum ein Spiel im Amateurfußball statt. Dadurch sind große finanzielle Lücken bei den Landesverbänden entstanden. Die DFL und der DFB springen nun mit jeweils 1,25 Millionen Euro pro Verband ein.

Die Deutsche Fußball-Liga und der Deutsche Fußball-Bund schütten jeweils 1,25 Millionen Euro an Spielabgaben an die Landesverbände aus. Insgesamt erhalten die 21 Landesverbände 2,5 Millionen Euro von den beiden Verbänden. Die Zahlungen dienen dem Ausgleich der coronabedingt entgangenen Beteiligung an den Zuschauereinnahmen für die Rückrunde der Saison 2020/2021 der Bundesliga und der 2. Bundesliga, die den Landesverbänden über den Grundlagenvertrag zwischen DFB und DFL zustehen. Gemäß der Vereinbarung stellt der DFB aus den eigenen Haushaltsmitteln eine Ausgleichszahlung in Höhe von weiteren 1,25 Millionen Euro zugunsten der Landesverbände zur Verfügung. Zuvor hatte das Präsidium der DFL ebenfalls 1,25 Millionen Euro zu demselben Zweck bereitgestellt. Die Verteilung seitens des DFB erfolgt entsprechend der Verteilung der Summe für die Hinrunde 2020/2021. Die Zuwendung seitens des DFB setzt den Nachweis der Gemeinnützigkeit des Begünstigten und die ausschließliche Verwendung im ideellen Bereich voraus. „Ich freue mich, dass es nun gelungen ist, auch für die Rückrunde der vergangenen Saison eine vernünftige und faire Lösung zu finden. Die Spielabgaben sind ein wichtiger Baustein der Unterstützung unserer Landesverbände, und ich weiß, wie willkommen dort jede Hilfe ist. Diese Vereinbarung und die Bereitstellung der Summe auch durch die DFL sind ein angemessenes Zeichen der Solidarität innerhalb der Fußballfamilie“, wird DFB-Schatzmeister Dr. Stephan Osnabrügge noch in der Mitteilung des Deutschen Fußball-Bundes zitiert.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 22-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.