Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Kolumne

Klookschieter: Pokal-Lockerungen – DFB-Pokal-Gegner

Niklas Heiden

Published

on

Klookschieter
Foto: KBS-Picture

Klookschieter, auf hochdeutsch Klugscheißer: In unserer Kolumne fasst unser Chefredakteur Niklas Heiden sein wichtigstes Thema der vergangenen letzten Woche zusammen. Heute im Blickpunkt: Die Lockerungen im Lotto-Pokal und der große Hamburger Gegner im DFB-Pokal.

Am Freitag kam die „erlösende“ Nachricht, jedenfalls für die achte Vereine aus Hamburg, die noch am Lotto-Pokal teilnehmen. Der Senat hat nach langem Warten den Weg für noch auszutragenden Viertel-, Halb- und Finalspiele frei gemacht. Damit kann der Hamburger Fußball-Verband in der abgebrochenen Saison nicht nur einen Pokalsieger ermitteln, sondern dieser kann auch an der ersten Runde des DFB-Pokals teilnehmen. Wie von einigen der sich noch im Pokal befindenden Vereine schon zu hören war, laufen die Planungen für die Spiele bereits auf Hochtouren. Ich persönlich kann dazu nur sagen: Ich freue mich wie ein Flitzebogen. Als jemand, der jedes Wochenende auf den Amateurplätzen unterwegs ist und so rund 200 Spiele live sieht pro Jahr, ist es doch mehr als nur eine schwere Zeit gewesen ohne den Fußball. Deshalb kann ich die kritischen Stimmen zur jetzigen Entscheidung auch nur bedingt teilen. Ja, natürlich sollten alle Teams wieder auf dem Platz sein und kicken dürfen, aber bei den aktuellen neuen Fallzahlen, den Urlaubern in den Risiko-Gebieten sei Dank, ist es schon ein großer Schritt, dass einige Teams immerhin die Pokal-Saison beenden dürfen. Man muss es in der aktuellen Lage aus meiner Sicht positiv sehen. Etwas anderes wird uns auch in Zukunft nicht weiterhelfen.

Um auch im zweiten Teil der heutigen Kolumne bei etwas Positivem zu bleiben, wechseln wir doch gleich zum nächsten großen Event – dem DFB-Pokal. Dort wurde am Sonntagabend dem Hamburger Vertreter, von dem ja noch unbekannt ist, wer es am Ende sein wird, ein echtes deutsches Fußball-Schwergewicht zugelost. Bayer 04 Leverkusen wird gegen den Pokalsieger aus der Hansestadt antreten müssen. Auch wenn das Ganze ohne oder wenn dann mit deutlich weniger Zuschauern stattfinden wird, als es üblich ist, darf sich der Hamburger Vertreter über dieses Los aus meiner Sicht nur freuen. Immerhin gastiert mit der Werkself ein Klub in der Hansestadt, der sich in der kommenden Spielzeit auf europäischem Top-Niveau. messen wird. Damit ist nicht die Champions League gemeint, die B04 knapp verpasst hat, sondern die Europa League. Es ist übrigens auch das erste Mal seit langem, dass ich mich persönlich wieder auf einen DFB-Pokal-Gegner aus der ersten Runde richtig freue. Nach den zahlreichen Zweitligisten in den letzten Jahren ist ein Erstligist schon mal wieder schön. Und bevor jetzt Fragen aufkommen: Ich fand den VfL Wolfsburg als Gegner für Norderstedt lange nicht so attraktiv wie nun Leverkusen. Aber mit dieser Meinung kann ich alleine dastehen. Dieses Los wird noch einmal mehr Motivation für die sich noch im Rennen befindlichen Teams sein, Hamburger Pokalsieger zu werden. Da bin ich mir sicher.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 21-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.