Mittwoch, 19. Dezember 2018
Top-Thema
Home » Liveticker » Liveticker: Altona 93 – FC Sankt Pauli

Liveticker: Altona 93 – FC Sankt Pauli

Liveticker: Testspiel-Schmankerl an der Griegstraße! Der Altonaer Fußball-Club hat den FC Sankt Pauli an der Adolf-Jäger-Kampfbahn zu Gast. Kann der amtierende Tabellenführer der Oberliga Hamburg dem Zweitligisten vom Millerntor heute ein Bein stellen? Wir berichten live von der AJK:

++++Aktualisieren!++++

Schlusspfiff: Der FC Sankt Pauli gewinnt das Freundschaftsspiel gegen Altona 93 deutlich mit 0:5. Der AFC verschlief die Anfangsphase, kam dann aber besser ins Spiel und hätte sich mindestens ein Tor verdient. Der Pfosten stand bei diesem Unterfangen aber im Weg. Wir wünschen noch einen schönen Donnerstagabend!

86. Minute: Die Gastgeber machen nochmal richtig Druck und ersticken einen geordneten Aufbau des Zweitligisten schon im Keim. Die Folge: Schnelle Balleroberungen, beispielsweise durch Vincent Boock. Doch die anschließenden Pässe sind bisher zu ungenau.

83. Minute: Der bei Altona eingewechselte Dovhyi versucht sich aus etwa 20 Metern, doch sein Schuss fliegt deutlich über den Kasten. In der ersten Hälfte hatte Altona viele gefährliche Aktionen, im zweiten Durchgang sind es aber erst sehr wenige Möglichkeiten.

80. Minute: Altona spielt weiter sehr motiviert und läuft die Gegenspieler aggressiv an. Doch selbst wenn sie dabei den Ball erobern, springt nur selten etwas Zählbares dabei heraus.

77. Minute: Das muss das 0:6 sein! Miyaichi flankt von rechts in den Fuß von Allagui. Der Stürmer kann den Ball kontrollieren, donnert diesen aus bester Position aber deutlich über den Querbalken.

73. Minute: Endlich kommt Altona in eine schnelle Umschaltsituation nach einer Balleroberung im Mittelfeld. Am Ende bleibt Kunter mit seinem Querpass aber hängen, die anschließende Ecke landet in den Armen von Brodersen.

69. Minute: Pauli bringt mit Ryo Miyaichi einen frischen Spieler aufs Feld, Schneider verlässt den Rasen.

67. Minute: Die Kiezkicker haben inzwischen alles im Griff und bauen ruhig von hinten auf. Altona presst aber weiterhin relativ hoch und hofft auf schnelle Balleroberungen.

65. Minute: Nach längerer Pause wagt sich Altona wieder nach vorne. Siebert tänzelt ein wenig auf dem linken Flügel, sein Pass in die Mitte wird aber abgefangen.

62. Minute: Bei der Entstehung des Treffers hat sich Wachowski verletzt und muss gestützt vom Platz.

60. Minute: Tor für den FC Sankt Pauli! Allagui spielt den Ball hoch in den Fuß von Meißner, der sich die Kugel zurechtlegt und erneut einschiebt. Was ein Einstand für den Stürmer!

57. Minute: Tor für den FC Sankt Pauli! Der gerade eben erste eingewechselte Robin Meißner erhöht auf 0:4. Meißner ist heute als Testspieler für den Zweitligisten im Einsatz – der Start ins Spiel ist für ihn schonmal mehr als geglückt. Normalerweise kickt der 19-Jährige in der zweiten Mannschaft von Pauli.

51. Minute: Altona hat die nächste Chance! Pablo Kunter verlagert mit einem harten Flachpass die Seite. Dort kommt der eingewechselte Boock angerauscht und zieht direkt ab. Sein Schuss streift knapp am langen Eck vorbei. Beinahe wäre auch noch Kunter an den Ball gekommen.

46. Minute: Weiter geht’s!

Halbzeit: Pauli führt mit 3:0 bei Altona 93, die aber nahe an einem Treffer waren. Wir sind gleich wieder da.

42. Minute: Was für ein Kracher! Tüter donnert einen Freistoß mit voller Wucht an den Pfosten und verpasst ein absolutes Traumtor nur um Zentimeter. So langsam hat sich der AFC ein Tor redlich verdient.

41. Minute: Gebissa wird zum zweiten Mal sehr schön auf der rechten Seite freigespielt. Seine Flanke ist aber zu nah vors Tor geschlagen und findet keinen Abnehmer.

38. Minute: Altona ist deutlich besser ins Spiel gekommen. Vorne wird der AFC immer mutiger und hätte sich dafür beinahe belohnt. Auch den Pauli-Angriff hat die Hintermannschaft langsam in den Griff bekommen.

35. Minute: Die bisher größte Chance für Altona! Bei einer Flanke von Gebissa segelt Brodersen durch den Sechszehner, ohne wirklich an den Ball zu kommen. Tüter kann deswegen aufs leere Tor köpfen – doch kurz vor der Linie kann Koglin noch klären.

33. Minute: Flutlicht und fast volles Haus: Die Kulisse bei diesem Testspiel ist schon klasse. Eine Überraschung konnten die Zuschauer bisher aber nicht erleben – der Zweitligist führt verdient mit 3:0.

30. Minute: Neudecker schlägt eine wunderschöne Flanke aus dem Halbfeld in den Fuß von Allagui – doch der Stürmer stand dabei knapp im Abseits. Trotzdem eine sehenswerte Aktion.

27. Minute: Altona lebt weiter auf gefährlichem Fuß. Beim eigenen Angriff sind alle 93er bis zur Mittellinie aufgerückt – der Ballverlust folgt aber zu schnell. Veerman schaltet blitzschnell und versucht Allagui zu schicken. Der Pass ist zum Glück für den AFC etwas zu ungenau, sonst wäre Allagui frei durch gewesen.

25. Minute: Erster Torschuss für Altona 93! Tüter prüft Brodersen aus etwa 10 Metern, der Schuss war allerdings zu harmlos. Eine anschließende Ecke verpufft erneut.

24. Minute: Tor für den FC Sankt Pauli! Eine Standardsituation führt zum 0:3. Florian Carstens steigt nach einer Ecke am höchsten und nickt kraftvoll zum 0:3 ein. Altona ist hinten deutlich überfordert – und vorne ging auch noch nichts.

20. Minute: Tor für den FC Sankt Pauli! Sahin erobert rechtsaußen die Kugel und geht fast bis zur Grundlinie. Von dort legt er klug zurück in die Mitte, wo erst Allagui verpasst. Doch hinter ihm steht Veerman, der humorlos auf 0:2 stellt.

18. Minute: Altona presst phasenweise sehr hoch, Neudecker wurde gerade von drei Mann am eigenen Strafraum attackiert. Das Pressing hat aber auch seine Nachteile, denn Pauli bekommt immer wieder Räume für schnelle Gegenangriffe.

15. Minute: …doch die wird ohne Probleme geklärt. Auf den ersten Torschuss der Gastgeber müssen wir also weiter warten.

14. Minute: Der Dreiklassenunterschied ist teilweise doch zu merken. Insbesondere wenn Pauli vorne Tempo macht, kommen Altonas Defensivspieler nicht mehr hinterher. Jetzt gibt es aber zumindest die erste Ecke für den AFC…

10. Minute: Schon wieder Allagui: Der Angreifer bekommt eine Flanke aus dem Halbfeld von Neudecker auf den Kopf, kann aber auch dieses Mal die Kugel nicht im Tor unterbringen.

9. Minute: Vor allem das Mittelfeld wird komplett vom Favoriten kontrolliert, Altona gelingt deswegen kein vernünftiger Spielaufbau.

6. Minute: Pauli macht weiter Druck. Sahin flankt von der rechten Seite auf Allagui, der den Ball etwa einen Meter über die Querlatte köpft.

2. Minute: Tor für den FC Sankt Pauli! Sami Allagui setzt sich mühelos gegen mehrere Gegenspieler durch und zieht in den Strafraum. Dort überwindet er Grubba aus spitzem Winkel und trifft zur Führung für den Zweitligisten.

1. Minute: Schiedsrichter Murat Yilmaz hat die Partie freigegeben. Der Ball rollt!

18.20 Uhr: Für den AFC läuft es in der Oberliga richtig gut, acht Spiele in Folge konnten die 93er für sich entscheiden und liegen damit auf dem ersten Rang. Zuletzt gab es einen überzeugenden 5:0-Sieg gegen den Wedeler TSV.

18.15 Uhr: Die Adolf-Jäger-Kampfbahn ist schon jetzt gut gefüllt, der Zweitligist hat ebenfalls viele Fans mitgebracht. In 15 Minuten geht’s los.

Aufstellung FCSP: Brodersen – Nehrig, Allagui, Neudecker, Sahin, Veerman, Schneider, Zehir, Koglin, Carstens, Park

Aufstellung AFC: Grubba – Yilmaz, Wachowski, Schwaebe, Hacker, Tüter, Metidji, Gebissa, Schultz, Siebert, Müller

17.30 Uhr: Herzlich willkommen von der Adolf-Jäger-Kampfbahn! In knapp einer Stunde rollt hier das runde Leder zwischen Altona 93 und dem FC Sankt Pauli. Wir sind jetzt schon sehr gespannt und wollen von Euch wissen: Welche Mannschaft gewinnt das heutige Testspiel? Tipps ganz flott in die Kommentare!

Foto: Heiden

Über Jonas Bickel

Jonas Bickel
Leitender Redakteur: Jonas studiert Politikwissenschaften an der Universität Hamburg. Der 20-Jährige kommt von der Nordseeinsel Föhr und interessiert sich für alle Themen rund um den Fußball in Hamburg und in der Welt.