Montag, 22. Juli 2019
Top-Thema
Home » Liveticker » Liveticker: Altona 93 – Teutonia 05
Anzeige

Liveticker: Altona 93 – Teutonia 05

Liveticker: Flutlicht-Freitag in der Oberliga Hamburg! Der Altoner Fußball-Club hat Teutonia 05 zu Gast an der Adolf-Jäger-Kampfbahn. Die Algan-Elf will T05 mit einem Heimsieg noch einmal auf Abstand halten – T05 kann die Griegstraßler nicht mehr einholen. Wir berichten live von der AJK:

++++Aktualisieren!++++

Spielende: Altona 93 verliert zum Abschluss der Saison mit 0:2 gegen Teutonia. Jetzt wird hier die Meisterschaft gefeiert. Wir wünschen ein schönes Wochenende!

86. Minute: Beste Chance für den AFC! Siebert schießt aus spitzem Winkel an die Latte.

84. Minute: Teutonia drückt weiter aufs 0:3. Dieterich flankt in den Rückraum, wo Pressel die Kugel per Direktabnahme knapp am rechten Pfosten vorbeischießt.

80. Minute: Toksöz schießt aus 16 Metern aufs Tor, doch Hartmann kann den strammen Schuss parieren.

80. Minute: Altona tauscht zum letzten Mal aus. Colak wird durch Wachowski ersetzt.

79. Minute: Wechsel bei Altona 93: Hacker verlässt den Rasen, für ihn kommt Metidji ins Spiel.

75. Minute: Letzter Wechsel bei Teutonia: Erman macht Platz für Valverde.

71. Minute: Auch auf der anderen Seite bringt Saglam einen Eckball direkt aufs Tor. Doch auch hier ist der Torwart aufmerksam und faustet den Ball aus der Gefahrenzone.

67. Minute: Pressel mit einem gefährlichen Eckball, der direkt aufs Tor geht. Hartmann reißt seinen rechten Arm hoch und kann schlimmeres verhindern.

65. Minute: Wechsel bei Teutonia: Tamemy wird durch Fischer ersetzt.

60. Minute: Tor für Teutonia 05! Cholevas ist auf der rechten Außenbahn durch und passt scharf in die Mitte. Dort steht Dieterich goldrichtig und donnert das Leder aus wenigen Metern in den Knick.

60. Minute: Der Freistoß ist deutlich besser! Pressel donnert aus 24 Metern drauf, der Ball hätte genau in den Winkel gepasst. Doch Hartmann pariert mit einer spektakulären Flugeinlage und verhindert das 0:2.

59. Minute: Freistoß für Teutonia aus 25 Metern. Toksöz tritt an und jagt den Ball meterweit über die Querlatte.

52. Minute: Ein toll vorgetragener Angriff von Teutonia! Toksöz schickt Gutmann auf die Reise, der klug in den Rückraum auf Erman legt. Dieser hat eigentlich alle Zeit der Welt, vertändelt aber den Ball.

49. Minute: 3087 Zuschauer sind heute an die AJK gekommen. Eine beeindruckende Zahl!

46. Minute: Weiter geht’s! Zur Pause haben beide Teams gewechselt. Bei Altona ist Torwart Matthäi runter, für ihn spielt jetzt Hartmann. Bei Teutonia ist Dieterich für Akyere im Spiel.

Halbzeit: Zur Pause liegt Altona 93 mit 0:1 gegen Teutonia 05 zurück. Lange Zeit passierte wenig, dann gab es den Elfmeter und das Tor für die Gäste. Altona muss ordentlich zulegen, um nicht mit einer Niederlage in die Meisterfeier zu gehen.

43. Minute: Altona ist jetzt aggressiver in den Zweikämpfen. Der Meister möchte sich nicht mit einer Niederlage aus der Saison verabschieden.

39. Minute: Al Tamemy sieht nach einem taktischen Foul an Vojtenko die gelbe Karte.

37. Minute: Die direkte Antwort der Hausherren. Colak schießt aus 16 Metern nur knapp am Tor vorbei.

36. Minute: Tor für Teutonia 05! Der Gefoulte tritt selbst an und verwandelt den Elfmeter sicher im linken unteren Eck.

34. Minute: Elfmeter für Teutonia! Erman ist an Matthäi vorbei und wird dann vom Torhüter von den Beinen geholt. Der AFC-Spieler sieht nur Gelb – da hätte es wegen Notbremse auch eine andere Farbe sein können.

31. Minute: Endlich mal wieder ein Torschuss: Siebert trifft den Ball nicht richtig, der Ball kullert in die Arme von Zummack.

29. Minute: Es ist ein klassischer Sommerkick, auf dem Rasen passiert fast gar nichts. Gedanklich sind wahrscheinlich alle schon am Feiern.

24. Minute: Toksöz zieht außerhalb des Strafraums ab. Matthäi flutscht der Ball etwas über die Hände, landet aber zu Altonas Glück neben dem Tor. Die anschließende Ecke bringt nichts ein.

16. Minute: Tolga Tüter hebt den Ball in Bedrängnis einen guten Meter über das Gehäuse.

14. Minute: Heute sind wohl deutlich über 2000 Fans an die AJK gekommen. Sie sehen bisher ein unspektakuläres Spiel, viele Chancen konnten wir noch nicht bestaunen.

10. Minute: Ein bisher munteres Spiel zwischen beiden Teams, Teutonia mit etwas mehr Ballbesitz.

4. Minute: Was für ein Dribbling von Vojtenko! Der Altonaer lässt gleich mehrere Gegenspieler stehen und tanzt in den Strafraum. Da verliert er aber das Gleichgewicht und landet auf dem Boden. Kunter setzt aber nach und kommt fast an den Ball, doch Zummack stürmt aus seinem Tor und klärt.

1. Minute: Erste Möglichkeit für die Gäste: Ein Eckball fliegt gefährlich in den Fünfer, am Ende landet der Ball aber im Toraus.

1. Minute: Zum letzten Mal rollt der Ball in dieser Saison. Schiedsrichter Luca Jürgensen hat die Partie angepfiffen. Der Meister gegen den Vizemeister – da erhoffen wir uns natürlich ein tolles Spiel, auch wenn es tabellarisch um nichts mehr geht.

18.57 Uhr: Altonas Kapitän Marko Schultz reißt die „Schale“ in die Luft. Die ganz großen Feierlichkeiten werden aber erst nach dem Spiel starten.

18.53 Uhr: Die Gäste aus Ottensen stehen Spalier für die Meistermannschaft Altona 93. Schöne Geste schon vor dem Spiel. Teutonia ist auch schon sicher Vizemeister. Die Altona-Spieler dürften jeden Moment auftauchen.

18.49 Uhr: Heute findet die Meisterehrung schon vor dem Anpfiff statt, da die Tabellensituation bereits geklärt ist. HFV-Präsident Dirk Fischer wird gleich mit der Ehrung des AFC beginnen.

Aufstellung T05: Zummack – Cholevas, Al Tamemy, Gutmann, Erman, Müller, Akyere, Bergmann, Pressel, Eden, Toksöz

Aufstellung AFC: Matthäi – Kunter, Hacker, Vojtenko, Asani, Colak, Saglam, Tüter, Gebissa, Silva Monteiro, Siebert

18.00 Uhr: Herzlich willkommen von der Adolf-Jäger-Kampfbahn! In knapp einer Stunde rollt hier das runde Spielgerät zwischen dem Altonaer Fußball-Club und Teutonia 05. Wir sind schon sehr gespannt und wollen von Euch wissen: Welches Team holt sich heute den Sieg? Tipps jetzt schnell in die Kommentare!

Foto: Heiden

Über Jonas Bickel

Jonas Bickel
Leitender Redakteur: Jonas studiert Politikwissenschaften an der Universität Hamburg. Der 22-Jährige kommt von der Nordseeinsel Föhr und interessiert sich für alle Themen rund um den Fußball in Hamburg und in der Welt.