Connect with us

Liveticker

Liveticker: Eintracht Braunschweig – Hamburger SV U21

Published

on

Liveticker
Foto: Heiden

Liveticker: Testspiel-Mittwoch in Braunschweig! Die U21 des Hamburger SV gastiert beim Drittligisten Eintracht Braunschweig an der Hamburger Straße. In der Länderspielpause nutzen beide Mannschaften die Zeit, um neue Dinge einzustudieren. AFH berichtet live vom Testspiel:

++++Aktualisieren!++++

Ende: Schluss an der Hamburger Straße! Nach einer nur durchschnittlichen zweiten Halbzeit gewinnt Eintracht Braunschweig am Ende mit 2:1 gegen die U21 des Hamburger SV. Insgesamt lieferten die Rothosen ein gutes Spiel ab. Wir bedanken uns und wünschen noch einen schönen Donnerstagabend.

85. Minute: Fünf Minuten sind offiziell noch zu gehen. Wird hier wohl keine lange Nachspielzeit geben.

79. Minute: Elfmeter für Eintracht Braunschweig! Nach einem leichten Zupfer im Strafraum von Etienne Sohn gegen Emil Kischka bekommen die Hausherren einen schmeichelhaften Elfmeter zugesprochen. Martin Kobylanski legt sich den Ball zurecht, doch Didizialtis ahnt die Ecke und pariert.

72. Minute: Toor für die Hamburger SV U21! Aus dem Nichts treffen die Rothosen zum Anschluss. Nachdem der eben erst eingewechselte Kelsey Aninkorah-Meisel den Ball an der Strafraumkante ablegt, kommt Maximilian Großer aus der zweiten Reihe und schiebt die Kugel überlegt links unten ins Netz.

71. Minute: Die Luft in dieser Begegnung ist raus. Von Minute zu Minute machen beide Teams weniger.

65. Minute: Im Vergleich zu der ersten Halbzeit hat die Partie nun doch etwas an Qualität verloren. Es häufen sich auf beiden Seiten die Abspielfehler, Chancen nach vorne gibt es kaum noch. Insgesamt mau.

61. Minute: Doppelwechsel bei Braunschweig! Pena Zauner/Otto gehen und Stumpe/Müller kommen.

59. Minute: Dreifach-Wechsel! Velasco/Burmeister/Polonski raus, Aninkorah/Sherbourne/Sohn rein.

54. Minute: Der HSV läuft auch im zweiten Durchgang früh an, versucht die Braunschweiger unter Druck zu setzen. Inzwischen merkt man aber, dass der Drittligist in einigen Szenen doch cleverer agiert.

47. Minute: Die erste gute Szene nach der Pause gehört wieder den Hausherren! Nach einem Eckball steigt am ersten Pfosten Jomaine Consbruch hoch und nickt die Murmel auf die lange Ecke. Torwart Didzilatis ist bereits geschlagen, doch auf der Linie rettet Bryan Hein und kann den Ball dann klären.

46. Minute: Erster Wechsel bei Braunschweig! Hans Anapak geht runter und Emil Kischka kommt.

46. Minute: Dreifach-Wechsel! Sommer/Didzilatis/Paschke rein, Schauer/Gyamfi/Bozickovic raus.

46. Minute: Weiter geht’s in Braunschweig! Beide Teams und das Referee-Gespann sind wieder zurück.

Halbzeit: Pause an der Hamburger Straße! Eintracht Braunschweig führt zur Halbzeit nicht unverdient mit 2:0 gegen die U21 des HSV. Wir machen auch Pause und melden uns in einer Viertelstunde wieder.

41. Minute: Und auf der Gegenseite geht es mal schnell. Über Pascal Polonski startet der HSV-Konter, der Robin Velasco auf dem linken Flügel mitnimmt. Dieser zieht in die Mitte, sein Schuss geht drüber.

40. Minute: Huch! Das hatte HSV-Keeper Bennet Schauer sicherlich anders geplant. Nachdem der Ball von links flach an den ersten pfosten gespielt wird, fluscht der Ball Schauer durch die Beine. Doch der HSV-Keeper hat Glück. Girth ist ebenfalls überrascht über den Ball und schießt das Leder links vorbei.

39. Minute: Sechs Minuten noch bis zum Pausentee. Zuletzt hat sich eher nicht mehr allzu viel getan.

34. Minute: Mehr als eine halbe Stunde gespielt, Zeit für ein kleines Zwischenfazit. Zuerst schien die Begegnung ausgeglichen, dann drehte Braunschweig zwei Mal den Turbo auf und schon stand es 2:0. Allerdings muss man schon sagen, dass der HSV sich über weite Strecken sehr, sehr teuer verkauft.

28. Minute: Toor für Eintracht Braunschweig! Und keine 180 Sekunden nach der Führung legen die Hausherren direkt nach. Diesmal schlägt von links Niko Kijewski den Ball in die Mitte, im Strafraum schraubt sich Martin Kobylanski höher als Dennis Duah und köpft gegen die Laufrichtung ins Tornetz.

25. Minute: Toor für Eintracht Braunschweig! Und dennoch liegen die Hamburger nun zurück. Über rechts geht es bei den Hausherren schnell, der Ball wird in die Mitte gebracht und dort steht Benjamin Girth goldrichtig, der das Leder dann an HSV-Torwart Bennet Schauer vorbei in die Maschen befördert.

23. Minute: Der HSV kommt in den letzten Minuten immer besser in dieses Spiel rein, kann vor allem über die linke Außenbahn immer wieder durchbrechen. Von da landet der Ball dann meistens im Zentrum, wo die Rothosen viel Platz haben. Ein echter Klassenunterschied ist bisher nicht zu sehen.

17. Minute: Auf der Gegenseite haben nun auch die Rothosen den ersten guten Abschluss. Jonah Fabisch legt von der linken Seite in die Mitte zu Bryan Hein, der 30 Meter vor dem Tor Platz hat und einfach mal ein paar Meter machen kann. Aus rund 20 Metern zieht der ab und Bangsow muss klären.

14. Minute: Die erste gute Chance der Begegnung gehört den Hausherren aus Braunschweig. Nach einem Eckball segelt der Ball zum zweiten Pfosten, dort kommt es zum großen Gewühl und am Ende kann der HSV klären, bevor es brenzliger geworden ist. Zum Torabschluss kam es deshalb auch nicht.

9. Minute: Torabschlüsse sind auf beiden Seiten bisher noch Mangelware, dafür ist eine ordentliche Intensität in dieser Begegnung. Aktuell ist die Partie unterbrochen, weil ein BTSV-Kicker verletzt ist.

4. Minute: Munterer Beginn von beiden Mannschaften im Schatten des Drittliga-Stadions an der Hamburger Straße. Die Gastgeber haben zwar mehr Ballbesitz, allerdings versteckt sich der HSV nicht.

1. Minute: Los geht’s an der Hamburger Straße! Referee Rene-Alexander Rose hat nun angepfiffen.

Aufstellung HSV: Schauer – Gyamfi, Duah, Senkbeil, Fabisch, Velasco, Bozickovic, Hein, Polonski, Großer, Brumeister

Aufstellung BTSV: Bangsow – Strompf, May, Girth, Kobylanski, Görlich, Otto, Consbruch, Pena Zauner, Kijewski, Anapak

12.00 Uhr: Herzlich willkommen von der Hamburger Straße! In knapp einer Stunde rollt hier heute das runde Spielgerät zwischen Eintracht Braunschweig und der Hamburger SV U21. Wir sind schon gespannt und wollen nun von Euch wissen: Welches Team holt sich den Testspielsieg? Tipps in die Kommentare!

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 22-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.