Mittwoch, 18. September 2019
Top-Thema
Home » Liveticker » Liveticker: Niendorfer TSV – FC Sankt Pauli
Anzeige

Liveticker: Niendorfer TSV – FC Sankt Pauli

Liveticker: Testspiel-Mittwoch am Sachsenweg! Der Oberligist Niendorfer TSV hat die Profi-Truppe des FC Sankt Pauli zu Gast am Sachsenweg. Die Kiezkicker befinden sich aktuell in der Länderspiel-pause – die Niendorfer können für ein Spiel ihre Liga-Probleme vergessen. Wir berichten jetzt live:

++++Aktualisieren!++++

Ende: Schluss am Sachsenweg! Der FC Sankt Pauli gewinnt zwar mit 3:2 gegen den Niendorfer TSV, bekleckert sich allerdings nicht mit Ruhm. Der NTSV hat das sehr ordentlich gemacht. Wir bedanken uns für die Aufmerksamkeit und wünschen Euch noch einen schönen Mittwochabend.

78. Minute: Fünfter Wechsel beim FC Sankt Pauli! Finn Ole Becker ersetzt Henk Veerman im Spiel.

75. Minute: Das war fußballerisch sehr Glanzvoll. Nico Kukuk nimmt das Leder aus der Luft an, hebt den Ball dann über Carstens und zieht aus 18 Metern halblinker Position direkt ab. Sein Schuss streift nur einen halben Meter rechts am Tor vorbei. Diese Aktion hätte ein Tor verdient gehabt.

71. Minute: Viertel Wechsel beim FC Sankt Pauli! Richard Neudecker ersetzt Bernd Nehrig.

66. Minute: Niendorf übernimmt hier mehr und mehr die Kontrolle und hätte den Ausgleich inzwischen sogar verdient gehabt. Und das, obwohl bei den Kiezkickern doch einige Profis auf dem Rasen stehen.

62. Minute: Dreier-Wechsel beim FC Sankt Pauli! Duziak/Allagui und Avevor kommen. Kalla, Park und Sobotta gehen vom Feld.

50. Minute: Erste dicke Chance für die Gäste nach dem Seitenwechsel. Nach einem Freistoß landet die Pille auf dem Schlappen von Florian Carstens, der aus elf Metern abzieht. Der eben eingewechselte Lennard Speck rettet das Leder auf der Linie.

46. Minute: Weiter geht’s am Sachsenweg! Beide Teams und das Referee-Gespann sind zurück.

Halbzeit: Pause am Sachsenweg! Der FC Sankt Pauli führt zur Halbzeit mit 3:2 gegen den Niendorfer TSV. Wir machen dann auch mal kurz Pause und melden uns in einer knappen Viertelstunde dann hier wieder.

43. Minute: Toor für den FC Sankt Pauli! Henk Veerman profitiert von einem Fehlpass im Mittelfeld und macht sich dann mit viel Tempo auf die Reise. Adam Benn fälscht den Schuss des Pauli-Stürmers noch ab und lenkt die Pille so ins Netz. Kindler bleibt chancenlos.

38. Minute: Die Boys in Brown lassen die nächste dicke Möglichkeit liegen. Sobotta zieht aus 16 Metern ab und zwingt Kindler so zum abtauchen. Der NTSV-Keeper packt das Leder im nachfassen.

34. Minute: Toor für den Niendorfer TSV! Eben schreiben wir es noch, nun zappelt der Ball im Netz. Malte Wilhelm bedient von der rechten Seite Oliver Doege, der im Fünfmeterraum völlig blank steht und dort aus kurzer Distanz per Dropkick zum 2:2 vollstreckt. Einige Zuschauer reiben sich hier verwundert die Augen.

32. Minute: Nach mehr als einer halben Stunde kann man sagen, dass hier fast alles offen ist. Natürlich haben die Kiezkicker eine fußballerische Überlegenheit, aber Niendorf macht das gar nicht schlecht.

21. Minute: Toor für den FC Sankt Pauli! Der Bundesliga-Klub hat das Spiel. Cenk Sahin wird von Miyaichi auf die Reise geschickt, läuft Brückner davon und taucht alleine vor Kindler auf. Seinen Chip ins lange Eck kann der NTSV-Keeper nicht mehr abwehren.

19. Minute: NTSV-Keeper Marcel Kindler bewahrt seine Farben vor dem Rückstand! Nach einer Park-Flanke landet die Pille erneut auf dem Schädel von Veerman, der aus kurzer Distanz auf den Niendorf-Kasten köpft. Kindler bekommt irgendwie noch die Hand an den Ball und klärt das Leder sensationell.

13. Minute: Toor für den FC Sankt Pauli! Im direkten Gegenzug gleichen die Kiezkicker nach einem Standard aus. Nehrig schlägt einen Eckball auf den ersten Pfosten, wo Veerman locker zum Ausgleich einnickt.

11. Minute: Toor für den Niendorfer TSV! Da zappelt der Ball im Netz des Bundesligisten. Kilian Utcke schießt Brian Koglin im Sechzehner an und von dort springt der Ball zu Boettcher. Dieser fackelt aus rund 16 Metern nicht lange und versenkt den Ball eiskalt in den Maschen.

1. Minute: Und beinahe hätte es direkt im Niendorf-Kasten gescheppert. Bernd Nehrig zirkelt einen Freistoß aus dem Halbfeld auf den Elfmeterpunkt, wo sich Henk Veerman in die Höhe schraubt. Der Pauli-Stürmer nickt den Ball knapp rechts vorbei.

1. Minute: Anpfiff am Sachsenweg! Referee Fabian Porsch hat das Spielgerät freigegeben.

Aufstellung FCSP: Müller – Nehrig, Miyaichi, Zander, Sahin, Veerman, Kalla, Sobota, Zehir, Carstens, Park

Aufstellung NTSV: Kindler – Benn, Karow, Brückner, Wilhelm, Boettcher, Krüger, Utcke, Doege, Agdan, Merkle

18.00 Uhr: Herzlich willkommen vom Sachsenweg! In knapp einer Stunde rollt hier das runde Spielgerät zwischen dem Niendorfer TSV und dem FC Sankt Pauli. Wir sind jetzt schon sehr gespannt und wollen von Euch wissen: Welche Mannschaft holt sich heute den Testspiel-Sieg? Tipps jetzt flott in die Kommentare!

Foto: Heiden

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 20-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.