Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Liveticker

Liveticker: SC Victoria Hamburg – SV Rugenbergen

Niklas Heiden

Published

on

Liveticker: Oberliga Hamburg an der Hoheluft! Der SC Victoria Hamburg hat den SV Rugenbergen am Freitagabend zu Gast an der Hoheluft. Für die Gäste aus Bönningstedt geht es um nichts mehr – für Vicky theoretisch noch um die Meisterschaft. Wir berichten live vom Spielfeldrand:

[button color=“orange“ size=“small“ link=“http://www.amateur-fussball-hamburg.de/liveticker-sc-victoria-hamburg-sv-rugenbergen/“ icon=““ target=“false“]++++Aktualisieren!++++[/button]

Ende: Schluss an der Hoheluft! Vicky gewinnt mit 1:0 gegen Rugenbergen. Schönen Freitag noch!

90.+2 Minute: Dicke Chance für den SVR, hier doch noch den Punkt mitzunehmen. Sven Worthmann bedient Jan Melich, der aus spitzem Winkel abzieht aber nicht ganz das Tor trifft – knapp vorbei.

84. Minute: Letzter Wechsel beim SV Rugenbergen. Felix Semmelhack kommt für Jan Lauer.

80. Minute: Dennis Thiessen fügt sich gut ein und haut das Spielgerät gleich mal nur einen guten Meter am linken Kreuzeck vorbei. Für ihn ist es ja heute sein Abschiedsspiel. Er wechselt zu Altona 93.

79. Minute: Nächstes Elfmeterwürdiges Foulspiel im Strafraum, diesmal allerdings auf der Gegenseite. Tobias Grubba holt Pascal Haase nach schöner Einzelleistung von den Beinen. Kein Pfiff!

76. Minute: Letzter Wechsel beim SC Victoria. David Eybächer kommt für Len-Aike Strömer.

75. Minute: Zweiter Wechsel beim SV Rugenbergen. Viktor Streib kommt für Dennis von Bastian.

68. Minute: Nächste dicke Chance für Vicky. Jannis Waldmann klärt einen langen Ball vor die Füße von Choi, der daraus allerdings kein Kapital schlagen kann und Waldmann vor keine Probleme stellt.

67. Minute: Zweiter Wechsel beim SC Victoria. Dennis Thiessen kommt für Marcel Rodrigues.

66. Minute: Dicke Chance für die Blau-Gelben auf 2:0 zu erhöhen. Len-Aike Strömer mit einer scharfen Hereingabe, an der erst Kangmin Choi vorbei rutscht und anschließend, am zweiten Pfosten, Sepher Nikroo den Ball gegen das Aluminium nagelt. Das war knapp!

65. Minute: Erster Wechsel beim SV Rugenbergen. Yanneck Kuhr kommt für Patrick Hoppe.

63. Minute: Gab eine kurze Trinkpause hier. Inzwischen läuft das Spiel aber wieder.

58. Minute: Schöne Kombination der Gastgeber über Marius Ebbers und Rinik Carolus. Letzterer bringt das Leder anschließend in die Box zu Boock, dessen Schuss von Beese vor der Linie geblockt wird.

56. Minute: 192 Zuschauer sind heute im Stadion Hoheluft.

52. Minute: Und Vicky macht direkt weiter. Über rechts segelt die Flanke von Speher Nikroo genau auf den Kopf von Len-Aike Strömer, doch dessen Kopfball ist etwas zu ungenau und geht über die Latte.

50. Minute: Toor für den SC Victoria Hamburg! Len-Aike Strömer steckt gut durch für den eben eingewechselten Marius Ebbers, der das Leder eiskalt vorbei an Waldmann in die Maschen unterbring.

46. Minute: Weiter geht’s an der Hoheluft. Bei Vicky nun Ebbers für Zschimmer auf dem Feld.

Halbzeit: Pause an der Hoheluft. In einer Viertelstunde geht’s hier weiter.

42. Minute: Dassendorf erhöht auf 4:0 gegen Meiendorf. Das erzählen wir Euch, weil hier nix passiert.

37. Minute: Auch auf der Gegenseite tut sich etwas. Neumann lässt melich gewähren, der deshalb Haase perfekt in Szene setzen kann. Aus spitzem Winkel kullert sein Schuss nur knapp am Pfosten vorbei.

36. Minute: Das war doch mal was. Nikroo lässt rechts Düllberg aussteigen und legt anschließend in die Box zu Choi, der in der Folge von Hansen gefällt wird. Die Pfeife von Glischinski bleibt aber stumm.

32. Minute: Wir melden uns wenn etwas passieren sollte. Keine Angst, wir sind noch da.

26. Minute: In Dassendorf ist übrigens bereits Pause. Die führen mit 3:0 gegen Meiendorf.

22. Minute: Dennis von Bastian holt Choi zwanzig Meter vor dem Tor von den Beinen und Refree Glischinski gibt Freistoß. Diesen setzt Sergej Schulz einen guten halben Meter am linken Pfosten vorbei.

19. Minute: Im direkten Gegenzug wird es extrem brenzlig für den SVR. Choi wird alleine geschickt und läuft alleine auf Waldmann zu. Doch der SVR-Keeper macht die Beine zu und klärt das Leder.

18. Minute: Bezeichned für diese Partie bisher. Torben Wacker mit dem Riesenbock, der vor den Füßen Patrick Hoppe landet. Doch dieser haut aus zehn Metern zentraler Postion mehrere Meter drüber.

15. Minute: Wirklich viel ist das bisher hier nicht. Fällt unter die Kategorie „müder Sommerkick“.

10. Minute: Das erste Mal melden sich auch die Gastgeber hier zu Wort. Rinik Carolus kommt über links durch und flankt in die Mitte, wo der Ball bei Rodrigues landet. Dessen Flachschuss geht knapp vorbei.

6. Minute: Vicky macht es Rugenbergen einfach und spielt den gefährlichen Ball in die eigene Defensive – setzt damit gleichzeitig auch Haase in Szene. Doch dieser scheitert an Vicky-Keeper Grubba.

3. Minute: Bisher nichts los am Lokstedter Steindamm. Beide Keeper durften sich den Ball jeweils ein Mal zum Abschlag hinlegen. Das war es dann aber auch. Dassendorf führt übrigens mit 2:0 gegen Meiendorf.

1. Minute: Los geht’s an der Hoheluft! Glischinski hat den Ball freigegeben.

19.23 Uhr: Kleine Änderung in der Startaufstellung des SCV. Choi spielt für Edeling.

Aufstellung SVR: Waldmann – Hansen, Beese, von Bastian, Düllberg, Hoppe, Worthmann, Rühmann, Haase, Melich, Lauer

Aufstellung SCV: Grubba – Zschimmer, Rodrigues, Boock, Choi, Wacker, Strömer, Schulz, Carolus, Nikroo, Neumann

19.00 Uhr: Herzlich willkommen aus dem Stadion Hoheluft! In einer halben Stunde rollt auch hier der Ball und Vicky kann seine theoretische Chance auf den Meistertitel noch wahren. Für den SVR geht es nur noch um die goldene Ananas. Was tippt Ihr für diese Partie? Tipps in die Kommentare!

Foto: Niklas Heiden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 21-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.