Connect with us

Liveticker

Liveticker: TSV Buchholz 08 – FC Eintracht Norderstedt

Published

on

Liveticker: Fußball-Sonntag im Oddset-Pokal! Der TSV Buchholz 08 hat Eintracht Norderstedt zu Gast an der Otto-Koch-Kampfbahn. Die Gäste gehen als klarer Favorit in die Partie – aber Buchholz konnte den Regionalligisten schon einmal bezwingen. Wir berichten nun live für Euch von der OKK:

[button color=“orange“ size=“small“ link=“http://www.amateur-fussball-hamburg.de/liveticker-tsv-buchholz-08-fc-eintracht-norderstedt“ icon=““ target=“false“]++++Aktualisieren!++++[/button]

Ende: Schluss an der Otto-Koch-Kampfbahn! Der FC Eintracht Norderstedt gewinnt durch eine effektive Leistung mit 5:1 gegen den TSV Buchholz 08. Gut war die Leistung aber nicht. Die Gastgeber hatten zu spät den Mut, einfach mal nach vorne zu spielen. Wir bedanken uns für Eure Aufmerksamkeit und wünschen Euch noch einen sonnigen Sonntagnachmittag.

90.+2 Minute: Toor für den FC Eintracht Norderstedt! Was ist denn nun hier los? Nils Brüning zieht noch ein Mal den Turbo an unf schraubt das Ergebnis sogar noch auf 5:1 in die Höhe.

90.+1 Minute: Toor für den FC Eintracht Norderstedt! Passt zum Spiel. Der beste Eintracht-Akteur heute, Johann Knebel, vollstreckt nach Brüning-Zuspiel zum 4:1. Den Spielverlauf nach der Pause spiegelt das nicht wieder.

88. Minute: Das wäre das Tor des Jahrss geworden! Kömürcü steht nach Jonas-Ballablage fünf Meter zentral vor dem Tor und haut den Ball einfach mal mit der Hacke drauf. Höcker taubt ab und kann die Kugel noch parieren.

87. Minute: Dritter Wechsel beim FC Eintracht Norderstedt! Baghdadi kommt für Büyükdenir auf das Feld

85. Minute: Mit diesem Auftritt in der zweiten Halbzeit kann EN-Trainer Dirk Heyne überhaupt nicht zufrieden sein. Das ist absolut gar nichts seit dem Seitenwechsel. Die Eintracht kann froh sein, dass Buchholz erst so spät seine Chance gerochen hat. Heyne am Seitenrand zurecht sauer.

80. Minute: Die letzten zehn Minuten an der Otto-Koch-Kampfbahn laufen. Bei Buchholz lebt die Hoffnung auf ein Comeback noch immer und Norderstedt macht nur noch das Nötigste. Hinten ist die Heyne-Elf zudem noch recht anfällig.

75. Minute: Toor für den TSV Buchholz 08! Wird es hier doch noch mal spannend? Kömürcü steht plötzlich völlig blank im Strafraum und vollstreckt gegen die Laufrichtung von Höcker zum 1:3. Eine knappe Viertelstunde ist noch auf der Uhr.

74. Minute: Zweiter Wechsel beim FC Eintracht Norderstedt! Sinisa Veselinovic ersetzt Jan Lüneburg auf dem Feld.

70. Minute: Beste Szene der Gastgeber im zweiten Durchgang! Cedric Fuß mit einem Traumpass in den Lauf von Kömürcü, der alleine vor Höcker auftaucht. Doch der EN-Keeper reagiert ganz stark und fischt die Pille aus der rechten unteren Ecke. Im Anschluss rauscht Höcker mit Jonas zusammen und muss länger behandelt werden. Er kann aber weitermachen.

65. Minute: Dritter Wechsel beim TSV Buchholz 08! Marc Eisenberg kommt für Abdurahman ins Spiel.

62. Minute: Zweiter Wechsel beim TSV Buchholz 08! Denis Urdin wird nun von Niklas Jonas ersetzt.

55. Minute: Erster Wechsel beim TSV Buchholz 08! Cedric Fuß kommt für Dominik Fornfeist ins Spiel.

52. Minute: Der Moment, wenn eine Musikgruppe im nahegelegenen Luxus-Appartment für mehr Stimmung sorgt, als beide Teams auf dem Platz. Mit dem kleinen Teich im Hintergrund des Platzes und der Sonne kommt sogar Sommer-Feeling auf.

46. Minute: Erster Wechsel beim FC Eintracht Norderstedt! Vico Meien ersetzt Evans Nyarko.

46. Minute: Weiter geht’s in Buchholz! Beide Teams und das Referee-Gespann sind wieder zurück.

Halbzeit: Pause an der Otto-Koch-Kampfbahn! Der FC Eintracht Norderstedt führt hier zur Pause mit 3:0 gegen den TSV Buchholz 08 und hat hier alles im Griff. Die Begegnung dürfte bei diesem Spielstand entschieden sein. Wir machen dann auch mal kurz Pause und melden uns dann in einer knappen Viertelstunde hier wieder.

45. Minute: Toor für den FC Eintracht Norderstedt! Damit dürfte die Begegnung nun entschieden sein. Wieder ist Buchholz hinten anfällig. Knebel ist auf und davon und legt den Ball quer für Brüning. Marcel Peters rutscht dazwischen und lenkt die Murmel in die eigenen Maschen.

41. Minute: Das hätte die Entscheidung sein müssen! Koch schickt Brüning mit einem langen Pass auf die Reise und der EN-Stürmer steht plötzlich völlig frei vor Brückner. Doch Brüning versagen die Nerven, sein Schuss landet über dem Kasten.

37. Minute: Die letzten zehn Minuten vor dem Pausentee sind angebrochen und aktuell ist Norderstedt der Entscheidung näher, als Buchholz dem Anschluss. Nach der Fornfeist-Chance war das von der Schneider-Elf nicht mehr wirklich viel.

32. Minute: Und beinahe wäre hier die Vorentscheidung gefallen. Evans Nyarko zieht aus der Distanz einfach mal ab und der Schuss wird noch leicht abgefälscht. Die Kugel streift knapp über den Querbalken. Die anschließende Ecke bringt der Eintracht nichts ein.

29. Minute: Toor für den FC Eintracht Norderstedt! Die Gäste bauen die Führung aus, weil Buchholz in Person von Andreas Metzler maximal schlecht verteidigt. Nils Brüning gewinnt den Ball 20 Meter vor dem Tor und spielt einen tiefen Ball auf von Knebel, der das Leder locker in den Maschen unterbringt.

22. Minute: Bei strahlendem Sonnenschein haben sich mehrere hundert Zuschauer eingefunden, um diese Achtelfinal-Nachholspiel anzusehen. Auf dem Feld ist kein großer Klassen-Unterschied zu sehen.

18. Minute: Die Gastgeber versteckten sich hier überhaupt nicht und mischen munter mit. Defensiv ist das allerdings doch recht löcherig, was die Schneider-Schützlinge hier anbieten. Allerdings macht auch die Eintracht-Defensive keinen wirklich sicheren Eindruck.

15. Minute: Buchholz steckt hier keineswegs den Kopf in den Sand, sondern spielt weiter munter nach vorne. Milaim Buzhala steckt die Kugel in den Lauf von Dominik Fornfeist durch, der aus halblinker Position frei vor EN-Schlussmann Johannes Höcker auftaucht. Der Keeper bleibt lange stehen und kann die Pille deshalb parieren. Mandic haut das Leder dann aus der Gefahrenzone.

11. Minute: Toor für den FC Eintracht Norderstedt! Und der sitzt direkt – und wie. Philipp Koch legt sich die Murmel zurecht, schaut einmal hoch und zirkelt das Leder dann in den linken oberen Giebel. Schöner Treffer der Gäste. Der Favorit führt früh.

10. Minute: Erste brenzlige Szene in der Partie! Evans Nyarko schickt Johan Knebel mit einem Steilpass ins Rennen, der dann von B08-Schlussmann Brückner gefällt wird. Referee Oldhafer entscheidet auf Freistoß und zeigt dem Torwart den gelben Karton.

7. Minute: Jetzt kommt die Heyne-Elf ihrerseits zur ersten Torchance. Kubilay Büyükdemir dringt von rechts in den Buchholz-Strafraum ein und schließt aus spitzem Winkel ab. Brückner taucht ab und fischt die Kugel weg. Lukas Kremer schlägt die Pille ins Aus.

4. Minute: Erste kleine Annäherung auch von den Gästen. Einen Freistoß aus dem Halbfeld segelt in den Buchholz-Sechzehner, aber Keeper Lennart Brückner steigt hoch und fischt den Ball vor Lüneburg aus der Luft.

1. Minute: 22 Sekunden sind in Buchholz gerade mal gespielt, da verzeichnen die Gastgeber schon die erste richtig dicke Möglichkeit. Can Kömürcü schickt Abdurahman auf die Reise, der von einem fatalen Bock von Hamajk Bojadgian profitiert. Am Ende kann der B08-Stürmer das Leder aber nur gegen das Außennetz spitzeln.

1. Minute: Los geht’s an der Otto-Koch-Kampfbahn! Referee Oldhafer hat das Leder freigegeben.

Aufstellung EN: Höcker – Mandic, Lüneburg, Brüning, Marcos, Koch, von Knebel, Brown, Bojadgian, Nyarko, Büyükdemir

Aufstellung B08: Brückner – Urdin, Buzhala, Metzler, Fornfeist, Schulz, Peters, Abdurahman, Kettner, Kömürcü, Kremer

12.00 Uhr: Herzlich willkommen vom Seppenser Mühlenweg! In knapp einer Stunde rollt hier das runde Leder zwischen dem TSV Buchholz 08 und dem FC Eintracht Norderstedt. Wir sind jetzt schon gespannt und wollen von Euch wissen: Welches Team zieht heute ins Viertelfinale ein? Tipps in die Kommentare!

Foto: Heiden

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 22-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.