Connect with us

Amateurfußball

Mit Auf- und Absteigern: FLB will Saison nach Hinrunde beenden

Niklas Heiden

Published

on

Foto: Heiden

Der Fußball-Landesverband Brandenburg (FLB) hat sich einen Plan zurechtgelegt, ab wann man wieder auf die Plätze zurückkehren will. Zudem hat der Verband beschlossen, dass die Hinrunde zu Ende gespielt werden soll. Danach soll die Saison mit Auf- und Absteigern gewertet werden.

Der Fußball-Landesverband Brandenburg (FLB) hat es sich zum Ziel gemacht, die aktuell unterbrochene Spielzeit nach der Hinrunde regulär mit Auf- und Absteigern zu beenden. Das teilte der FLB kürzlich auf seiner Homepage mit. Ein Abbruch wie beispielsweise in Hamburg steht damit scheinbar weiterhin nicht zur Debatte. Da der aktuelle Lockdown noch mindestens bis zum 7. März anhält, müssen die Vereine sich aber noch gedulden, ehe sie zurück auf die Plätze kommen können. „Unter Berücksichtigung einer drei bis vierwöchigen Vorbereitungszeit für die Vereine wird der Spielbetrieb auf Kreis- und Landesebene bis einschließlich 28. März 2021 ruhen“, heißt es in der Mitteilung. Es gibt aber eine Ausnahme: „Auf  diesen zeitlichen Rahmen haben sich die Mitglieder des FLB-Krisenstabes vergangenen Montag unter Einbeziehung der Fußballkreisvorsitzenden verständigt. Sollte es im Vorfeld seitens der Landesregierung eine Lockerung für den Mannschaftssport geben, wäre der Trainingsbetrieb möglich.“ Wie schon die Bosse des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) fordert auch der FLB bei dem nächsten Treffen der Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin einen klaren Fahrplan für den Amateursport. „Mit der weitergehenden Unterbrechung verbindet der FLB die große Erwartung an die Landespolitik, kurzfristig verbindliche Lockerungsstufen für den Sport zu verabschieden“, schreibt der Brandenburg-Verband. Am 3. März kommen Bund und Länder zu einem neuen Gipfel zusammen. Ob gelockert wird, ist noch offen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 22-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.