Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

LOTTO-Pokal

Nach Corona-Pause: DFB terminiert „Finaltag der Amateure“

Niklas Heiden

Published

on

Foto: KBS-Picture

Nach dem der „Finaltag der Amateure“ aufgrund der Corona-Pandemie am 23. Mai nicht wie geplant stattfinden konnte, hat der Deutsche Fußball-Bund nun einen neuen Finaltag-Termin veröffentlicht. Der HFV möchte nun Anfang August mit den ausstehenden Pokalspielen starten.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat den „Finaltag der Amateure“ offiziell neu terminiert. Dabei haben sich die Landesverbände auf den 22. August als neuen Termin verständigt. Der ursprüngliche Finaltag war wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden. Eine Freigabe durch die Zentrale Informationsstelle Sporteinsätze (ZIS) für den Finaltag der Amateure liegt bereits vor. Die ARD plant, die Pokal-Konferenz erneut bundesweit live im Ersten übertragen. Voraussetzung ist allerdings, dass die behördlichen Maßnahmen eine Austragung der Pokalspiele möglich machen. Die 21 Landesverbände hatten sich jedoch bereits im Mai auf das Ziel geeinigt, die Ermittlung der Landespokalsieger sowie die Meldung der Teilnehmer für den DFB-Pokal 2020/21 auf sportlichem Weg vorzunehmen. Aufgrund der seitdem verbesserten Infektionslage in Deutschland sowie der überwiegenden Öffnung des Trainings- und Spielbetriebs durch die Landesregierungen soll die überwiegende Zahl der Landespokalendspiele am 22. August 2020 ausgetragen werden. Die genaue Sendezeit in der ARD befindet sich derzeit noch in der Abstimmung. Ob und in welchem Umfang Zuschauer*innen zu den Pokalendspielen zugelassen werden, ist noch offen. Aktuell gehen die Landesverbände davon aus, dass es zu unterschiedlichen Regelungen kommen wird – abhängig von den örtlichen Verfügungslagen. Auch steht noch nicht fest, ob alle 21 Landesverbände am Finaltag der Amateure teilnehmen können. Dazu befinden sich alle Verbände in Abstimmung mit den jeweiligen Landesregierungen. HFV-Boss Dirk Fischer stellte zudem seinen Wunschplan für Hamburg vor. „Unsere Wunsch-Planungen sehen vor, das LOTTO-Pokal-Viertelfinale der Herren am 08./09.08.2020, das Halbfinale der Herren am 15./16.08.2020 und das Endspiel am Finaltag der Amateure, dem 22.08.2020, zu spielen, wenn die Verfügungslage das zulässt. Hierzu sind wir in Gesprächen mit den Vertretern der Stadt Hamburg und der umliegenden Bundesländer. Im LOTTO-Pokal der Frauen soll am 23.08.2020 das Halbfinale und am 29.0.8.2020 das Finale gespielt werden, wenn das möglich ist“, sagte der HFV-Präsident. Ob diese Hoffnung auch eintreten wird, ist aktuell noch unklar

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 21-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.