Connect with us

Amateurfußball

„Poacher“: Das neue digitale Scouting für den Amateurfußball

Published

on

Foto: Poacher

Der Amateurfußball erfreut sich in den vergangenen Jahren größerer Beliebtheit. Zeitgleich werden die Strukturen in diesem Bereich immer professioneller. Das gilt auch für das Scouting. In genau diese Nische stoßen nun auch vier aus der Regionalliga Nord bekannte Fußballer.

Um den vielen Spielern im Amateurbereich eine bessere Plattform geben zu können, haben Marcel Andrijanic, Noel Below, Oliver Ioannou und Yannik Jaeschke eine Plattform entwickelt, auf denen Amateurvereine neue Spieler digital scouten können. „Poacher“ hat die neue Plattform, die das Scouting bei den Amateuren revolutionieren soll. Mit wenigen Mausklicks können Klubs entsprechende Spieler, passend zu ihrer Suche, finden und kontaktieren. „Gerade in den unteren Ligen stellen wir immer wieder fest, dass es unheimlich schwer ist, Spieler für das eigene Team zu gewinnen. Oft scheitert das Vorhaben bereits am fehlenden Netzwerk“, meint Oliver Ioannou, einer der Gründer der neuen Plattform und fügt an: „Wir alle kennen Jungs, die über enormes Potential verfügen, aber mindestens ein bis zwei Ligen zu tief kicken. Gerade diese Jungs wollen wir dahin bringen, wo sie hingehören: In eine bessere Liga!“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Geballte Regionalliga-Erfahrung bei der Entwicklung

Bei der Entwicklung der neuen Plattform konnten die Gründer auf eine Erfahrung von insgesamt über 800 Regionalliga-Spielen zurückgreifen. Mit „Poacher“ wollen die vier Fußballer nicht nur Vereinen die Suche nach neuen Spielern erleichtern, sondern auch für mehr Chancengleichheit sorgen. Seit dem 5. Dezember ist die Plattform bereits am Markt und hat mit dem Profi-Fußballer Hendrik Weydandt, der selbst eine eher überraschende Karriere hinlegte, einen nahmenhaften Unterstützer. Mehrere hundert Spieler und Vereine haben sich bereits registriert, obwohl der Spielbetrieb bei den Amateuren wegen der Corona-Pandemie aktuell ruht. “Wir können es kaum abwarten, wie diese Innovation angenommen wird und hoffen, dass bereits in diesem Winter die ersten Spieler, den passenden Verein für sich über Poacher finden!“, freut sich zudem Yannik Jaeschke, der aktuell für den TSV Havelse aufläuft. Das Portal ist unter www.poacher-sports.de erreichbar und kann über einen normalen Internet-Browser abgerufen werden.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Redaktion: Seit September 2013 berichten wir von www.amateur-fussball-hamburg.de über die Regionalliga Nord, die Oberliga Hamburg und den Oddset-Pokal. Für uns ist der Amateurfußball viel mehr, als nur der Bolzplatz nebenan. Wir versorgen mehrere zehntausend Leser monatlich mit aktuellen Geschichten rund um das runde Leder in Hamburg.