Sonntag, 19. August 2018
Top-Thema
Home » Oberliga Hamburg » Blitz-Transfer: Bey Atug heuert beim AFC an

Blitz-Transfer: Bey Atug heuert beim AFC an

Transfer-Überraschung an der Griegstraße! Nachdem bereits Seyhmus Atug seinen Wechsel zum Altonaer Fußball-Club bekannt gab, zieht nun sein Cousin Beytullah Atug nach. Auch der 27-Jährige schnürt nach unseren Infos seine Buffer in der kommenden Saison an der Adolf-Jäger-Kampfbahn.

AFC-Manager Andreas Klobedanz arbeitet zudem noch an weiteren Transfers. Foto: KBS-Picture

Am Sonntag hatten wir berichtet, dass Beytullah Atug seinen auslaufenden Vertrag bei Teutonia 05 nicht verlängern wird. Keine 48 Stunden später hat der 27-Jährige bereits einen neuen Verein gefunden. Der gebürtige Hamburger heuert nach AFH-Informationen zur kommenden Spielzeit beim Oberligisten Altona 93 an. Am Dienstag-abend unterzeichnete Atug einen Einjahresvertrag an der Griegstraße. Das bestätigte uns auch AFC-Manager Andreas Klobedanz auf Nachfrage. „Das stimmt, wir sind uns mit Bey einig. Er ist ein Offensivallrounder, den man flexibel vorne einsetzen kann“, so Klobe, der anfügte: „Bey hat bei Dassendorf damals bewiesen, dass er auf einem sehr hohen Niveau spielen kann.“ Damit kickt der Mittelfeldmann auch in der kommenden Spielzeit mit seinem Cousin Seyhmus Atug zusammen. Seyhmus gab ebenfalls vor kurzem seinen Wechsel an die Adolf-Jäger-Kampfbahn bekannt. Und dass der Transfer auch mit seinem Cousin zusammen hing, daraus macht Bey keinen Hehl. Atug: „Natürlich ist Sey auch ein Faktor. Es ist immer was anderes mit der Familie in einer Mannschaft zu spielen“, erklärt uns der 27-Jährige und fügt an: „Bei Altona 93 leben alle, gemeinsam mit den Fans, zu 100 Prozent den Fußball. Für den AFC zu spielen ist schon etwas Besonderes, weil Altona zur Hamburger Fußballkultur gehört.“ Und gerade deswegen hat Bey Atug auch mit dem Team große Ziele für die neue Saison. „Mein persönliches Ziel ist es erstmal gesund zu bleiben um der Mannschaft mit meinen Qualitäten so gut wie möglich zu helfen“, so Atug, der abschließend anfügt: „Außerdem bin ich ziemlich sicher, dass wir mit diesem Kader und den ganzen Verantwortlichen, eine sehr große Rolle spielen werden in der Hamburger Oberliga.“

Foto: KBS-Picture

Routenplanung starten

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 19-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.