Montag, 18. Dezember 2017
Top-Thema
Home » Liveticker » Liveticker: Niendorfer TSV – Teutonia 05

Liveticker: Niendorfer TSV – Teutonia 05

Liveticker: Fußball-Sonntag in der Oberliga Hamburg! Der Niendorfer TSV empfängt den Aufsteiger Teutonia 05 am Sachsenweg. Die Hausherren wollen nun endlich ganz oben anklopfen – Teutonia will sich mit einem Dreier den zweiten Rang zurück holen. Wir berichten live vom Sachsenweg:

++++Aktualisieren!++++

Ende: Schluss am Sachsenweg! Der Niendorfer TSV schlägt Favorit Teutonia 05 nicht unverdient mit 3:0 und feiert den Heim-Dreier. Wir bedanken uns für die Aufmerksamkeit und wünschen Euch noch einen schönen Sonntagnachmittag.

86. Minute: Die letzten Minuten ticken am Sachsenweg immer weiter runter und Teutonia probiert, trotz des deutlichen Rückstandes, trotzdem weiter ein Tor zu erzielen. Das Spiel wird aber auch etwas ruppiger.

83. Minute: Dritter Wechsel bei Teutonia 05! Bey Atug kommt für Gerrit Pressel auf das grüne Geläuf.

79. Minute: Toor für den Niendorfer TSV! Die Entscheidung am Sachsenweg fällt zu Gunsten der Hausherren aus. Trenel lässt auf der linken Außenbahn zwei Leute stehen und bedient am zweiten Pfosten Speck, der nur noch einschieben braucht.

75. Minute: Dritter Wechsel beim Niendorfer TSV! Lennard Speck kommt für Pascal Ehrenberg ins Spiel.

71. Minute: Da war sie, die einhundert prozentige Chance für Niendorf, hier den Deckel drauf zu machen. Trenel haut die Kugel nur an den Innenpfosten, doch der Ball landet vor den Füßen von Wilhelm. Dieser will es dann zu einfach machen und Timo Ehlers kratzt die Pille noch vor der Linie weg.

70. Minute: Im direkten Gegenzug verpassen die Gäste den Abschluss. Sulejmani flankt weit auf den zweiten Pfosten, wo Akyere völlig blank steht. Doch dem T05-Kicker versagen buchstäblich die Nerven.

69. Minute: Die Gastgeber lassen die dicke Möglichkeit zur Entscheidung liegen. Agdan setzt sich gleich gegen drei Gegenspieler durch, kann seinen mitgelaufenen Mitspieler aber nicht mehr bedienen. Oest dazwischen.

65. Minute: Kurze Verletzungspause im NTSV-Sechzehner, nachdem Aytac Erman und Tim Krüger zusammen gerauscht waren. Doch nach kurzer Behandlungspause können beide Kicker weitermachen.

62. Minute: Doppelwechsel bei Teutonia 05! Dieterich und Akyere kommen für Saglam und Suntic auf’s Feld.

61. Minute: Doppelwechsel beim Niendorfer TSV! Utcke und Wilhem kommen für Kutschke und Afsin ins Spiel.

57. Minute: T05-Stürmer Aytac Erman ist heute ein Schatten seiner selbst und ließ alleine im ersten Abschnitt schon drei Hochkaräter liegen. Auch jetzt scheitert er an Huneke, der in letzter Sekunde den Ball klärt.

51. Minute: Teutonia versucht nun mehr in die Partie zu investieren, wirklich erfolgreich ist das bisher aber nicht. Niendorf steht in der Defensive sehr sicher und lässt T05 bisher keine Chance zum Durchkommen.

46. Minute: Weiter geht’s am Sachsenweg! Beide Teams und das Referee-Gespann sind zurück auf dem Feld.

Halbzeit: Pause am Sachsenweg! Der Niendorfer TSV nimmt eine überraschende 2:0-Führung mit in die Kabine. Wir machen auch kurz Pause und melden uns dann gleich hier wieder.

45. Minute: Teutonia jubelt, doch der Treffer zählt nicht! Nach einem Freistoß steigen Erman und Kindler hoch, der Ball landet im Tor. Doch der Assistent hatte ein Handspiel des T05-Stürmers gesehen. Der Treffer zählt nicht.

43. Minute: Fast hätten die Gastgeber hier vorzeitig alles klar gemacht. Afsin wird auf die Reise geschickt und muss den Ball nur noch für Trenel quer legen. Doch Oest passt auf und schnappt sich vorher die Kugel.

42. Minute: Die letzten Minuten vor der Pause laufen. Kommt hier eine Mannschaft noch zu einer Torchance?

37. Minute: Toor für den Niendorfer TSV! Der absolute Wahnsinn am Sachsenweg. Nach einem Agdan-Einwurf verlängert Kevin Trenel den Ball mit dem Kopf zu Ante Kutschke. Dieser fackelt nicht lange und hämmert den Ball aus 25 Metern Entfernung ins lange Eck.

34. Minute: Toor für den Niendorfer TSV! Die Gastgeber gehen völlig überraschend in Führung. Nico Kukuk schlägt einen Eckball von rechts in den Sechzehner, aus dem Gewühl heraus hämmert Tim Krüger den Ball in die Maschen.

29. Minute: Nächste gute Chance für die Ottensener, die inzwischen durchaus führen könnten. Boock steckt den Ball für Erman durch, der aus kurzer Distanz wieder in Marcel Kindler seinen Meister findet.

24. Minute: Ein völlig harmloser Teutonia-Freistoß wird doch noch brandgefährlich. Gerrit Pressel hält aus 25 Metern direkt drauf und der Ball klatscht gegen den Pfosten. Erman erwischt den Abpraller nicht richtig, Kindler ist zur Stelle und klärt.

20. Minute: Bezeichnend bisher für diese Partie, dass Niendorf die Kreuzkirchler zum Tore schießen einladen müssen, bevor hier mal was passiert. Karow mit einem dicken Bock in der eigenen Hälfte, Aytac Erman setzt seinen Ball aber rechts am Kasten vorbei.

15. Minute: Bisher passiert hier nicht wirklich viel. Beiden Mannschaften gelingt nach vorne nicht wirklich viel, was das Spiel nicht wirklich spannend macht. Immerhin: Ab und zu wird es dann doch mal schnell.

9. Minute: Erste dicke Möglichkeit für die Gäste von der Kreuzkirche. Veli Sulejmani wird mit einem langen Ball auf die Reise geschickt und dringt in den NTSV-Sechzehner ein. Adgan wirft sich in letzter Sekunde in den Schuss.

4. Minute: Unspektakuläre erste Minuten am Sachsenweg. Beide Mannschaften tasten sich zuerst einmal ab und machen noch nicht wirklich viel nach vorne. Der Rasen ist zudem sehr, sehr tief.

1. Minute: Los geht’s am Sachsenweg! Referee Jörn Göttsch hat das Spielgerät offiziell freigegeben.

Aufstellung T05: Oest – Cholevas, Ehlers, Gutmann, Erman, Boock, Suntic, Winkel, Pressel, Sulejmani, Saglam

Aufstellung NTSV: Kindler – Benn, Huneke, Trenel, Kukuk, Krüger, Kutschke, Agdan, Ehrenberg, Afsin, Karow

13.00 Uhr: Herzlich willkommen vom Sachsenweg! In knapp einer Stunde rollt hier der Ball zwischen dem Niendorfer TSV und dem Aufsteiger Teutonia 05. Wir sind bereits gespannt und wollen von Euch wissen: Welche Mannschaft holt sich heute die drei Punkte? Tipps ganz flott unten in die Kommentare!

Foto: Niklas Heiden

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 18-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.