Montag, 21. Oktober 2019
Top-Thema
Home » Regionalliga Nord » 3. Liga: DFB regelt Aufstieg aus der Regionalliga
Anzeige

3. Liga: DFB regelt Aufstieg aus der Regionalliga

Der Deutsche Fußball-Bund hat eine neue Regelung für den Aufstieg aus einer Regionalliga in die 3. Liga beschlossen. Zwei Staffeln erhalten ein direktes Aufstiegsrecht, unter den drei anderen Staffeln wechselt der Direktaufsteiger. Zudem wird es noch Playoff-Spiele für zwei Staffeln geben.

Der Deutsche Fußball-Bund hat auf seinem 43. Ordentlichen Bundestag eine Reform der Aufstiegsregel-ungen zur 3. Liga beschlossen. Ab der Saison 2020/21 sollen dann Vereine aus der Regionalliga Südwest und West direkt in die 3. Liga aufsteigen. Die Staffeln Nord, Nordost und Bayern ermitteln in einer Aufstie-gsrunde den dritten Aufsteiger. Allerdings werden dort nur zwei Teams gegeneinander antreten. Eine Staffel erhält ein wechselndes Aufstiegsrecht. So praktiziert es bereits der Norddeutsche Fußball-Verband, wenn es um den Aufstieg aus einer Oberliga in die Regionalliga Nord geht. Zudem soll die 3. Liga auch einen eigenen Ausschuss erhalten. Mit der Entscheidung beendet der DFB eine Zeit der Ungewissheit für die Vereine. 2017 hatte bereits eine Kommission zahlreiche Aufstiegs-Modelle vorgestellt, doch keines erhielt die entscheidende Mehrheit. Das direkte Aufstiegsrecht der Nord Staffel in dieser Saison bleibt.

Foto (Symbolbild): imago images / Picture Point LE

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 20-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.