Connect with us

News

Abseits vom Spielfeld: Tipps und Tricks zur Regeneration von Körper und Geist!

Published

on

Bayern
Foto: Heiden

Vor dem Spiel ist nach dem Spiel – so lautet eine bekannte Fußball-Phrase. Dabei ist für Amateur- und Profisportler viel an dieser These dran. Denn schließlich gilt es nach jedem Spiel auf die richtige Regeneration für Körper und Geist zu achten, um seiner Mannschaft auch in den kommenden 90 Minuten volle Leistung und Einsatzbereitschaft zu bieten.

Ruhephasen und Regeneration kommen im Fußball oftmals viel kurz. So entsteht der Großteil aller Verletzungen im Amateurbereich vor allem durch eine Überbelastung oder eine fehlerhafte Trainingssteuerung. Ein Ermüdungsbruch oder Bänderriss, welcher durch die falsche Regeneration hervorgerufen wird, ist gleich bitter. So fehlen Fußballer nicht nur wochenlang auf dem Platz, sondern verlieren auch körperlicher Fitness durch eine Verletzung. Training und Wettkämpfe sind Amateur- und Profibereich bei den meisten Spielern im Fokus. Doch gilt es genauso auf seine Fitness und Regeneration während der trainingsfreien Zeit zu achten. Die Technologien im Fußball haben sich ständig weiterentwickelt, so dass das Training zunehmend moderner und technisierter abläuft. Der Leistungsdruck im Amateurbereich ist demnach deutlich gestiegen. Um Körper und Geist optimal zu regenerieren, haben wir Dir im Folgenden eine Reihe von nützlichen Tipps und Tricks zusammengefasst. Auf diese Weise gelingt es sowohl Amateursportlern, als auch Profisportlern ideal abzuschalten und den Fußball aus dem Fokus nehmen. Zudem gibt es praktische Information, um den Trainingseffekt durch optimal geplante Ruhephasen zu verbessern.

Erholungspausen: Auch der Kopf braucht Ruhe!

Die mentale Gesundheit ist ebenso wichtige wie die körperliche Vitalität. Ein gesunder Geist ruht in einem gesunden Körper – nicht selten bestimmen verschiedene Gedanken unser Handeln in bestimmten Situationen. So auch auf dem Fußballplatz. Um den Kopf freizubekommen, gilt es nicht auf ausreichend Entspannung zu setzen. Hier dienen einerseits verschiedene Entspannungstechniken wie Yoga oder Meditation, aber auch das Online-Gaming als gute Möglichkeit, um abzuschalten und herunterzufahren. Spiele kostenlos auf einer Gaming-Plattform im Internet oder mittels Gaming-App auf dem Smartphone, um für einen Moment den Alltag und den Sport hinter sich zu lassen. Auch das Streamen von Filmen und Serien via Netflix und Co. eignet sich, um eine mentale Pause einzulegen.

Auf die Zeichen des Körpers achten

Muskelkater, erhöhte Müdigkeit und Konzentrationsschwäche können Symptome einer Fehlbelastung im Training darstellen und ein Zeichen dafür sein, dass der Körper dringend eine Pause braucht. Vor allem am Tag nach anstrengenden Trainingseinheiten oder einem sportlichen Wettkampf heißt es für die richtige Regeneration zu sorgen. Hier heißt es unbedingt ausreichend Ruhepausen einzulegen, um den Körper wieder zu erholen. Auf dem Weg zum Profi ist es demnach wichtig zu lernen, wann Erholungsphasen dringend notwendig sind.

Ausreichend Schlaf tanken!

Manchmal ist die Gesundheit sehr simpel erklärt: wer gesund isst, auf genügend Ruhephasen achtet und tägliche eine ausreichende Dosis Nachtschlaf tankt, schafft es dauerhaft fit und vital zu bleiben. Der Schlaf ist elementar für Sportler und entscheidet nicht nur über die Leistung auf den Platz, sondern auch über die Regeneration von Körper und Geist. Erwachsenen wird eine Mindestschlafdauer von sieben Stunden pro Nacht empfohlen. Um den Nachtschlaf zusätzlich positiv zu begünstigen, gilt es ein festes Schlafritual einzuführen und möglichst täglich zur selben Uhrzeit die Bettruhe einzuläuten. Damit gelingt es die Tiefschlafphase nochmals zu verbessern.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Redaktion: Seit September 2013 berichten wir von www.amateur-fussball-hamburg.de über die Regionalliga Nord, die Oberliga Hamburg und den Lotto-Pokal. Für uns ist der Amateurfußball viel mehr, als nur der Bolzplatz nebenan. Wir versorgen mehrere zehntausend Leser monatlich mit aktuellen Geschichten rund um das runde Leder in Hamburg.