Freitag, 21. September 2018
Top-Thema
Home » Oberliga Hamburg » An die B75: Pinarlik verlässt Wedel

An die B75: Pinarlik verlässt Wedel

Das war ein Kurz-Intermezzo: Furkan Pinarlik verlässt den Oberligisten Wedeler TSV, nach nur einem halben Jahr, bereits wieder und heuert beim Landesligisten Meiendorfer SV an. MSV-Coach Baris Saglam bezeichnet den Außenbahnspieler bereits als „die Erdbeere auf der Transfer-Torte“.

Überraschung um die Personalie Furkan Pinarlik: Trotz Angeboten aus der Regional- und Oberliga wird der 21-jährige, der beim FC Sankt Pauli ausgebildet wurde, nicht mehr für den Wedeler TSV auflaufen. Wie der Meiendorfer SV über seine „facebook“-Präsenz bekannt gibt, schließt sich der ehemalige Kiezkicker nun dem Landesligisten an. Pinarlik hatte im vergangenen Winter den Sprung zu Altona 93 anvisiert, wechselte anschließend aber doch ins Elbe-Stadion zum TSV. MSV-Coach Baris Saglam: „Das ist die Erdbeere auf der Transfer-Torte!“ In der Rückrunde der Oberliga Hamburg kam der 21-Jährige auf 13 Einsätze beim Großkopf-Ensemble, ein Treffer gelang dem Außenbahnspieler allerdings nicht. Immerhin: Pinarlik bringt Regionalliga-Erfahrung mit an die B75. 19 Mal stand der neue Schwarz-Gelbe für die Boys in Brown auf dem Platz, kickte zuvor sogar in der A-Jugend-Bundesliga für die Kiezkicker (54 Einsätze).

Foto: KBS-Picture

My location
Routenplanung starten

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 19-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.