Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Oberliga Hamburg

Aus Norderstedt-Jugend: Ein Lübecker für die „Tauben“

Niklas Heiden

Published

on

Christoph Hellwig/USC Paloma

Oberligist USC Paloma rüstet seinen Kader für die kommende Spielzeit noch einmal auf. Diesmal haben sich die „Tauben“ einen Nachwuchskicker und gebürtigen Lübecker geangelt. Deniz Hasan Yilmaz wechselt aus der FC Eintracht Norderstedt U19 zur Harms-Equipe an die Brucknerstraße.

Der USC Paloma hat sich mit einem Jugendspieler aus den Reihen der U19 des FC Eintracht Norderstedt verstärkt. Wie die „Tauben“ in einer Pressemitteilung mitteilten, wechselt Deniz Hasan Yilmaz aus dem Nachwuchs des Regionalligisten an die Brucknerstraße. „Ich hoffe, dass ich von der Mannschaft gut aufgenommen werde, mich schnell integriere und eine wichtige Rolle im Team spielen kann. Auch wenn es mein erstes Jahr bei den Herren ist und ich der Youngster bin, brauche ich keine Sonderbehandlung“, betont Yilmaz und fügt an: „Auf mich muss man keine Rücksicht nehmen. Ich möchte beim USC viel von den erfahrenen Spielern lernen und möglichst viel Spielpraxis sammeln. Ich glaube und wünsche mir, dass wir in der kommenden Saison in der Oberliga eine gute Rolle spielen und nichts mit dem Abstieg zu tun haben werden.“ Der gebürtige Lübecker lief auch schon für die Nachwuchsmannschaften des SV Eichede und VfB Lübeck auf. Ab sofort wird der  große Defensivspezialist seine Fußballschuhe für das Oberligateam von Trainer Steffen Harms schnüren und beim USC seine ersten Schritte im Herrenbereich wagen. Ob die Transfer-Planungen des Oberligisten damit abgeschlossen sind, ließ der Verein offen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 21-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.