Connect with us

Oberliga Hamburg

Beecken-Nachfolger: Buchholz 08 hat einen neuen Manager

Niklas Heiden

Published

on

Foto: KBS-Picture

Nach über einem halben Jahr hat der TSV Buchholz 08 die Nachfolger-Frage des Liga-Managers geklärt! Zuletzt hatte Simon Beecken das Amt beim Oberligisten begleitet, war zum Beginn der Saison im vergangenen Sommer ausgeschieden. Nun übernimmt ein 34-jähriger Bauingenieur.

Lange haben sie beim TSV Buchholz 08 nach einem Nachfolger für Liga-Manager Simon Beecken gesucht, nun ist ein neuer Mann gefunden. Wie die „Kreiszeitung“ berichtet, ist Torben Bellmann der neue Abteilungsleiter beim Oberligisten. Bellmann kümmert sich bei B08 bereits um die Aufgaben Marketing und Sponsoring und soll nun auch den Oberliga-Kader in der Zukunft formen. „Mein Ziel ist es, aus der eigenen Jugend und der zweiten Herrenmannschaft Spieler für den Ligakader zu sichten, zusätzlich interessante Spieler aus dem Landkreis zu entdecken und für unsere Truppe zu begeistern. Ich freue mich auf eine erfolgreiche und spannende Zusammenarbeit und bin glücklich, zukünftig wieder ein Teil der ’08-Familie‘ zu sein“. wird Bellmann in dem Bericht zitiert. Der 34-Jährige ist in Hamburg als Bauingenieur tätig und stand in seiner aktiven Zeit sogar selbst für den TSV Buchholz 08 II auf dem Platz. Allerdings stoppte Bellmann eine Knieverletzung, weshalb der 34-Jährige seine Karriere vorzeitig beenden musste. Zudem war Bellmann in den vergangenen 15 Jahren Trainer beim TV Welle, in den letzten vier Spielzeiten betreute er dabei die 1. Herren. Nun wartet die Oberliga Hamburg auf den 34-Jährigen, auch wenn dieser sich darauf noch gedulden muss. Denn: Am 4. März stimmen sich Vereine über einen Abbruch oder eine Fortsetzung der Saison ab. Die Zeichen stehen aktuell auf Abbruch.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 22-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.