Montag, 23. September 2019
Top-Thema
Home » Oberliga Hamburg » BU-Doppeltransfer: El-Nemr und Clausen kommen
Anzeige
Foto: Lars Mundt

BU-Doppeltransfer: El-Nemr und Clausen kommen

BU-Doppeltransfer: Nach über drei Monaten Pause hat der „Flügelflitzer“ Pascal El-Nemr einen neuen Verein gefunden. Der 22-Jährige wechselt zum DFB-Pokal Teilnehmer HSV Barmbek-Uhlenhorst. Zudem kommt Sebastian Clausen von Altona 93 an die Barmbeker Anfield.

Nach über drei Monaten Pause hat Pascal El-Nemr einen neuen Arbeitgeber in der Beletage des Hamburger Fußballs gefunden. Ab der kommenden Saison wird der 22-Jährige Libanese für den HSV Barmbek-Uhlenhorst auf Torjagd gehen. „Ich habe bei BU ein Probetraining absolviert und es hat mir dort sehr gut gefallen. Die Mannschaft und das Umfeld sind perfekt für mich“, so der ehemalige Parkwegler. Zudem freut sich der 22-Jährige auf den DFB-Pokal-Kracher gegen den SC Freiburg: „Ich freue mich auf jedes Spiel was kommt, war aber auch lange nicht mehr aktiv. Klar ist das Spiel nochmal ein Highlight. Für uns sollte der Fokus jedoch auf dem Ligabetrieb liegen.“

Foto: Lars Mundt
Sebastian Clausen im Spiel gegen den SV Halstenbek-Rellingen. Foto: Lars Mundt

Der „Flügelflitzer“ äußert sich ebenfalls zu seinem Ziel mit der Pieper-Truppe: „Ich möchte gerne oben mitspielen und soweit wie möglich im Pokal kommen“, so El-Nemr. In der Jugend agierte der ehemalige „Raubvogel“ auf dem Platz des WTSV Concordia, ehe es ihn im Sommer 2012 an den Berner Heerweg zur Woike-Elf zog. Nach einem dreijährigen Gastspiel dort, trennten sich im Winter dieses Jahres die Wege und El-Nemr schloss sich dem TSV Sasel an. Dort absolvierte der dreimalige U17-Nationalspieler des Libanon allerdings nur vier Pflichtspiele und bat anschließend um die Auflösung seine Kontraktes, welchem der Verein entsprach.

Zudem wechselt Sebastian Clausen an die „Barmbeker Anfield“, wie uns BU-Manager Volkar Brumm auf Anfrage bestätigte. Der 27-Jährige kämpfte in der letzten Saison noch an der Adolf-Jäger-Kampfbahn für Altona 93 um Oberliga-Punkte, nun soll Clausen der BU-Defensive noch mehr Rückhalt verleihen. „Wir freuen uns diese Spieler in unserem Kader begrüßen zu können“, so BU-Manager Brumm. Der beidfüßige Innenverteidiger stand in der abgelaufenen Spielzeit 26 Mal auf dem Rasen und traf dabei fünf Mal und legte seinen Team-Kollegen einen Treffer auf. Clausen hatte sich in seiner sechsjährigen Zeit bei Altona nicht nur als Stammspieler, sondern auch als Publikumsliebling etabliert.

Foto: Lars Mundt (Smart Art)

My location
Routenplanung starten

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 20-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.