Connect with us

Oberliga Hamburg

Bielefeld lädt Victoria zu historischem Testspiel ein

Published

on

Bielefeld; Victoria
Foto: IMAGO / Dünhölter SportPresseFoto

Der SC Victoria Hamburg kann sich, wenn auch erst in fünf Jahren, auf ein ganz besonderes Testspiel-Erlebnis freuen. Der Oberligist von der Hoheluft hat vom aktuellen Bundesligisten Arminia Bielefeld eine Einladung erhalten. Hintergrund ist ein historisches Spiel vom 1.5.1926.

Weiter viel weiter entfernt könnten der Oberligist SC Victoria Hamburg und Bundesligist Arminia Bielefeld sportlich aktuell nicht sein. Während die Hamburger in der fünften Liga kicken, misst sich die Arminia im Fußball-Oberhaus mit dem FC Bayern, Borussia Dortmund und RB Leipzig. Und dennoch haben beide Vereine etwas gemeinsam und eine historische Vergangenheit, die bis heute nachwirkt. Denn: Vicky war am 1. Mai 1926 der erste Verein, der mit den Bielefeldern die damals neue „Bielefelder Alm“, das Stadion des DSC, offiziell einweihte. 2000 Zuschauer waren damals mit dabei. Sportlich waren die Rollen damals noch anders verteilt. Vicky gewann deutlich mit 5:1, fegte Bielefeld im eigenen Stadion vom Feld. „Auch wenn wir keinen guten Tag erwischten und uns die Männer aus dem Norden keine Chance ließen, so merkte man trotzdem, dass von Tag eins an eine ganz spezielle und besondere Stimmung an diesem für uns alle so besonderen Fleckchen Erde herrschte“, schreibt Bielefeld in Erinnerung an die Begegnung auf ihrer Webseite, die am Samstag den 95. Stadion-Geburtstag feierten.

100. Stadion-Geburtstag als Anlass für das Victoria-Testspiel

In fünf Jahren steht somit der 100. Geburtstag des Arminia-Stadions an. Passend dazu soll es dann ein Wiedersehen beider Vereine geben, in Form eines Testspiels. „Wir haben Kontakt mit unserem ersten Gegner aufgenommen und vereinbart, dass wir zum 100-jährigen Geburtstag der SchücoArena das Spiel neu auflegen wollen! Geplant ist also, dass wir irgendwann im Jahr 2026 den SC Victoria Hamburg für ein Freundschaftsspiel bei uns begrüßen dürfen“, heißt es in der offiziellen Meldung des Vereins. Zudem fügt der Bundesligist an: „Ein besseres Geburtstagsgeschenk hätten wir uns eigentlich nicht ausmalen können. Wenn ihr (die Fans, Anm. d. Red) dann zeitnah wieder zu uns kommen könnt und wir Heimspiele in der SchücoArena feiern dürfen, dann ist unser Glück perfekt.“ Wann das Spiel genau angepfiffen werden soll, ist aber noch unklar. Historisch wird das große Wiedersehen dann aber allemal.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 22-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.