Connect with us

Oberliga Hamburg

Concordia holt Torwart Hess vom Regio-Klub Heider SV

Published

on

Rick Hess
Foto: Verein/Cordi

Mit Johannes Höcker und Anton Lattke hat Concordia für die kommende Oberliga-Saison bereits zwei Torhüter. Nun haben die Bekkampler einen weiteren Keeper verpflichtet, der aus der Regionalliga Nord kommt. Vom Heider SV wechselt der 27-jährige Rick Hess an den Bekkamp.

Concordia hat sich für die neue Saison mit einem weiteren Torhüter verstärkt. Wie der Oberligist in einer Pressemitteilung bekannt gab, wechselt Rick Hess vom Nord-Regionalligisten Heider SV an den Bekkamp. Zuvor spielte Hess schon für die zweite Mannschaft des 1. FC Saarbrücken, den VfB Dillingen, den FC Brotdorf und in der Jugend vom beim FSV Salmrohr und Eintracht Trier. Hess trifft bei Cordi auf Anton Lattke und Johannes Höcker und wird mit ihnen um den Posten der Nummer eins kämpfen. „Mit Rick verstärken wir uns noch einmal auf der Torwartposition. Wir freuen uns über einen interessanten Torwart mit einer tollen Vita: Der ehem. U21 Nationalspieler von Luxemburg trainierte, bevor er im Winter zum Heider SV wechselte, beim 1. FC Saarbrücken und spielte in der zweiten Mannschaft“, so Cordi-Trainer Frank Pieper in der Mitteilung. Zudem ergänzte Ligamanager und Co-Trainer Jens Schadewaldt: „Mit Rick hatten Mato und ich von Anfang an ein gutes Gespräch, Rick ist sehr aufgeräumt und auch sportlich sehr ehrgeizig. Wir denken, dass wir jetzt mit Rick Hess, Anton Lattke und Johannes Höcker sehr gut im Tor für die Saison aufgestellt sind.“ Hess kommt aus Luxemburg und spielte dort auch für die U19-Nationalmannschaft. In der Saarlandliga kommt der 27-Jährige bereits auf 77 Einsätze. Seinen ersten Einsatz könnte der Keeper Anfang August in der ersten Runde des Lotto-Pokals haben.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 22-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.