Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Oberliga Hamburg

Corona-Verdacht: Oberliga-Spiel findet nicht statt

Niklas Heiden

Published

on

Symbolbild: KBS-Picture

Eigentlich sollte am heutigen Freitagabend für zwölf Mannschaften die neue Oberliga-Saison starten. Wegen eines Corona-Verdachtsfalls muss ein Oberliga-Spiel nun aber aus Vorsicht verlegt werden. Der Hamburger Fußball-Verband hat die Partie vorsorglich bereits abgesetzt.

Das hatten sich der TuS Osdorf und der Niendorfer TSV sicherlich anders vorgestellt! Wie die Osdorfer am Freitagnachmittag in einer Meldung mitteilten, wird das für den Abend geplante Oberliga-Spiel zwischen beiden Mannschaften nicht stattfinden. Grund dafür ist „Verdachtsfall im direkten Umfeld“ der Mannschaft von Trainer Philipp Obloch. „Da das Testergebnis noch aussteht, handelt es sich lediglich um einen Verdachtsfall und die Hoffnung ist groß, dass sich dieser nicht bestätigt. Dennoch haben wir gemeinsam mit dem Verband entschieden, dass das Risiko möglicher Infektionen für alle Beteiligten zu groß gewesen wäre. Wir möchten damit dem in den Fußball gesetzten Vertrauen gerecht werden und hoffen auf Euer Verständnis“, schreibt Osdorf diesbezüglich über seine „facebook“-Seite. Die Begegnung soll bereits am Dienstag den 29.09 um 19.30 Uhr am Blomkamp nachgeholt werden, vermeldete die TuS.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 21-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.