Connect with us

Oberliga Hamburg

Die Auf- und Abstiegsregeln für die Oberliga Hamburg

Published

on

Oberliga Hamburg
Foto: KBS-Picture

Lange haben die Vereine in der Oberliga Hamburg gewartet, jetzt sind auch die Auf- und Abstiegsmodalitäten für die kommende Saison da. Der Hamburger Fußball-Verband hat die neuen Modi still und heimlich auf seiner Webseite veröffentlicht. AFH gibt hier einen Überblick.

Die Saison in der Oberliga Hamburg wird in der neuen Spielzeit in zwei Staffeln gespielt. Diese veröffentlichte der Hamburger Fußball-Verband bereits vor einigen Wochen. Bisher blieb aber unklar, wie die Auf- und Abstiegsmodalitäten in der kommenden Runde aussehen werden. Nun hat der HFV dazu auf seiner Homepage eine pdf-Datei veröffentlicht, die Aufschluss gibt. Demnach qualifizieren sich die besten fünf Teams aus der 10er-Staffel und die besten vier Mannschaften aus der 9er-Staffel für die Meisterrunde. Danach wird es kompliziert. Die Teams nehmen „die Ergebnisse gegen die weiteren qualifizierten Mannschaften mit und spielen nur noch gegen Mannschaften, gegen die bisher in den Punktspielen der laufenden Serie nicht gespielt worden ist, weitere Hin- und Rückspiele“, heißt es in dem Papier. Das Aufstiegsrecht erhält dann die Mannschaft, die in der Meisterrunde bestplatziert ist. Vorausgesetzt natürlich, der Norddeutsche Fußball-Verband erteilt dem Klub die entsprechende Lizenz.

Abstiegsrunde mit gleichem Modus – Sperren bleiben bestehen

Ähnlich kompliziert wie in der Meisterrunde wird es auch in der Abstiegsrunde. Dort spielen auf beiden Staffeln jeweils die letzten fünf Teams gegeneinander. Wie auch in der Meisterrunde gilt, dass Ergebnisse mitgenommen werden und nur gegen Teams gespielt wird, gegen die in der laufenden Serie noch nicht gespielt worden ist. Auch dort kommt es zu einem Hin- und Rückspiel. Die Klubs, die am Ende die letzten vier Plätze der Oberliga Hamburg belegen, steigen in die Landesligen ab. Zudem weißt der HFV darauf hin, dass sich die Anzahl der Absteiger weiter erhöhen kann, wenn beispielsweise ein Hamburger Vertreter aus der Regionalliga Nord in die Oberliga absteigt. Ebenfalls wichtig für die Spieler: Das Thema Gelbe und Rote Karten. Denn auch die Meister- und Abstiegsrunde zählen im Sinne der Spielordnung des HFV. Heißt: Gelbe Karten werden weitergezählt, Sperren aus der normalen Serie werden übernommen. Weitere Informationen für die anderen Ligen gibt es auf der Homepage des HFV.

Hier geht es zu der vom Hamburger Fußball-Verband veröffentlichten pdf!

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 22-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.