Connect with us

Regionalliga Nord

Dreifach-Abgang: Altona 93 verliert Aminzadeh, Asani und Kloss

Published

on

Dallas Aminzadeh
Foto: KBS-Picture

Altona 93 muss in der kommenden Saison auf drei weitere Spieler verzichten. Neben Ersen Asani, der für TBS Pinneberg auflaufen wird, werden auch Moritz Kloss und Dallas Aminzadeh den Verein verlassen. Vor allem der US-Verteidiger dürfte der AFC-Defensive schmerzlich fehlen.

Nach der Vertragsverlängerung von Ole Wohlers und der Verpflichtung von Torwart Jasin Jashari von Holstein Kiel II muss Altona 93 nun die nächsten Abgänge verkraften. Neben Ersen Asani, der in der kommenden Saison für TSB Pinneberg in der Bezirksliga spielen wird, wird auch Verteidiger Dallas Aminzadeh den Regionalligisten verlassen. Ex-ETV-Talent Moritz Kloss wird ebenfalls nicht mehr für den AFC auflaufen, er wechselt in Konstanz zum studieren. Gerade der Verlust von Aminzadeh dürfte dem AFC mehr als nur schmerzen. Das deuten die Griegstraßler auch in ihrer „facebook“-Meldung an. „Er kam im Sommer 2019 an die AJK und avancierte binnen kurzer Zeit zum Publikumsliebling. Nun werden sich unsere Wege leider trennen“, schreiben die 93-Verantwortlichen, ohne näher auf die Gründe des Abgangs einzugehen. Immerhin gehörte der Verteidiger, der 2019 vom Bremer SV zum Traditionsklub wechselte, zum festen Stamm in den vergangenen Jahren. 24 Spiele absolvierte der 28-Jährige für den AFC. Asani war sogar mit dem AFC aus der Oberliga Hamburg in die höherklassige Regionalliga Nord aufgestiegen. „Gemeinsam haben wir den Meistertitel geholt und sind in die Regionalliga aufgestiegen. Danke“, heißt es vom AFC. Dieser bestätigte inzwischen auch einen der von AFH bereits veröffentlichten Wechsel aus der U19-Bundesliga-Mannschaft des ETV. Torhüter Jurek Stoeck wird in der neuen Spielzeit in dem Kampf um den Posten der Nummer eins an der Griegstraße einsteigen, erklärte der Regio-Klub.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 22-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.