Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Oberliga Hamburg

Duo sagt Adieu: BU muss Abgänge einstecken

Niklas Heiden

Published

on

Foto: KBS-Picture

Der HSV Barmbek-Uhlenhorst muss nach dem Abgang von Chris Pfeifer auf die nächsten zwei Spieler verzichten. Der beste BU-Torschütze und ein Flügelflitzer verlassen den Verein von der Dieselstraße. Zudem soll am Anfang der kommenden Woche bereits der nächste Stürmer gehen.

Der HSV Barmbek-Uhlenhorst kommt auch Wochen nach dem bekannten Aus von Trainer Marco Stier zum Saisonende nicht zur Ruhe. Nachdem der Klub Jan Haimerl als Nachfolger für Stier bekannt gegeben hatte, haben neben Chris Pfeifer nun schon zwei weitere Spieler ihren Verbleib über das Saisonende hinweg ausgeschlossen. Dabei handelt es sich nun ausgerechnet um Top-Scorer Abdehl Hathat und Flügelflitzer Narek Abrahamyan. Vor allem Hathat wurde in der Vergangenheit bereits schon immer wieder mit der Regionalliga in Verbindung gebracht. Dafür spricht vor allem die aktuelle Trefferquote des 25-Jährigen, der in 20 Einsätzen 18 Buden erzielte. Zudem legte Hathat acht Treffer seinen Kollegen auf. Ebenso schwer trifft BU der Abgang von Abrahamyan, der in 20 Spielen immerhin vier Mal traf und drei Tore auflegte. Mit Chris Peifer sind es bereits drei Spieler in wenigen Tagen, die ihren Abschied von der Dieselstraße bekannt gegeben haben. Nach AFH-Informationen soll Anfang der kommenden Woche ein weiterer Stürmer folgen. Eine Anfrage, wie der Verein die Situation wahrnimmt, blieb unbeantwortet. Immerhin: Haimerl kann in der kommenden Spielzeit bereits auf zwölf Zusagen setzen, die der Klub über das soziale Netzwerk „facebook“ bekannt gab. Nico Schluchtmann, Samuel Hosseini, Yannik Lux, Eric Owusu, Dominik Ulrich, Robin Janowsky, Steffen Blechner, Tarec Blohm, Edison Sa Borges Dju, Louis Mandel, Fatih Umurhan und Janis Korczanowski bleiben BU erhalten. Offen bleibt die Zukunft von Kapitän Niklas Sabas, Winter-Neuzugang Mark Hinze, Außenspieler Arnold Hoeling, Abwehr-Kante Ronny Buchholz oder Flügelflitzer Elias Saad. Zu allen Personalien äußerte sich der BU-Vorstand in seinem letzten Statement nicht. Die Zukunft der Kicker bleibt damit vorerst erst einmal weiter offen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 21-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.