Sonntag, 20. Januar 2019
Top-Thema
Home » Oberliga Hamburg » „Ein richtiger Typ“ – Richert nach Wedel

„Ein richtiger Typ“ – Richert nach Wedel

Erster Winter-Neuzugang für den Wedeler TSV! Sascha Richert kommt vom FC Türkiye ins Elbe-Stadion und bringt Wedel-Manager Thorsten Zessin direkt ins Schwärmen. Nun soll der 30-Jährige Offensivspieler mit den drohenden Abstieg aus der höchsten Hamburger Spielklasse verhindern.

Der Wedeler TSV steht in der Rückrunde der Oberliga Hamburg vor einer wahrhaftigen Mammut-Aufgabe und hat sich deshalb noch einmal verstärkt. Sascha Richert wechselt vom FC Türkiye an die Bekstraße und soll die Grün-Weißen mit vor dem drohenden Abstieg bewahren. „Er ist ja schon ziemlich bekannt und war mit dem VfL schon recht erfolgreich. Er ist der Spieler, der etwas Besonderes hat. Er hat schon mit vielen Spielern aus unserem aktuellen Kader zusammengespielt und macht den Unterschied“, kommt Wedel-Manager Thorsten Zessin richtig ins Schwärmen. „Das haben auch alle anderen Spieler bestätigt, die bereits mit ihm in Pinneberg zusammen gespielt haben“, so Zessin weiter, der anfügte: „Er ist noch so einer vom alten Schlag, der auch in der Kabine gute Stimmung macht. Er ist so ein richtiger Typ, der uns aktuell fehlt. Wir hatten bisher nicht genug Leute, die die Zügel auf dem Platz in der Hand hatten.“ Und tatsächlich bringt der 30-Jährige einiges an Erfahrung mit ins Elbe-Stadion. Satte 206 Oberligaspiele hat Richert bereits auf dem Buckel, hinzukommen 23 Spiele in der Landesliga und zwölf im Oddset-Pokal. Neben Germania Schnelsen, dem SV Halstenbek-Rellingen, dem SC Victoria Hamburg und dem VfL Pinneberg kickte der Offensivspieler zuletzt beim FC Türkiye. Nun soll Richert den Wedeler TSV vor dem Abstieg aus der Oberliga bewahren. Aktuell rangiert die TSV-Truppe auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Foto (Archivbild): KBS-Picture

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 19-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.