Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Regionalliga Nord

Fünf Aufsteiger, keine Absteiger – Lübeck in die 3. Liga

Niklas Heiden

Published

on

Foto: KBS-Picture

Paukenschlag in der Regionalliga Nord! Der Norddeutsche Fußball-Verband hat in seiner Sitzung über die Wertung der Saison entschieden. Demnach geht der VfB Lübeck nun als Meister hervor und steigt in die 3. Liga auf. Zudem wird es fünf Oberliga-Aufsteiger und keine Absteiger geben.

Diese Nachricht dürfte nicht nur in Hamburg für Klarheit sorgen! In einer Sitzung hat der Norddeutsche Fußball-Verband am Freitagvormittag eine Entscheidung im Fall der Regionalliga Nord gefällt. Das geht unter anderem aus verschiedenen Medienberichten hervor. Demnach steht der VfB Lübeck als Meister fest und wird in die 3. Liga aufsteigen. Zudem soll es keine Absteiger aus der höchsten norddeutschen Spielklasse geben. Altona 93 wird damit auch in der kommenden Saison in der Regionalliga Nord kicken. Zudem kommt ein weiteres Hamburger Team dazu. Denn: Aus den Oberligen wird es fünf Aufsteiger geben. Damit tritt auch Teutonia 05, ohne eine Relegation zu spielen, in der nächsten Saison in der 4. Liga gegen den Ball. Entsprechende AFH-Informationen wird der NFV noch bestätigen. Im Laufe des Tages soll zudem noch eine offizielle Pressemitteilung folgen. Eine in den letzten Tagen öffentlich diskutierte Relegation zwischen dem VfB Lübeck und der VfL Wolfsburg U23 wäre damit ausgeschlossen. Nach AFH-Informationen muss die Entscheidung des Spielausschusses am 22. Juni noch offiziell durch den Außerordentlichen NFV-Verbandstag bestätigt werden. Allerdings soll es sich dabei nur noch um eine reine Formalität handeln. Auf AFH-Anfrage wollte sich der Verband nicht zum Vorgang äußern. Die kommende Saison in der Regionalliga Nord würde dementsprechend mit 22 Mannschaften starten. Wie sich Auf- und Abstieg in der kommenden Saison dann gestalten werden, ist allerdings noch offen.

Update – 16.42 Uhr: Der Norddeutsche Fußball-Verband hat den beschriebenen Vorgang in einer Pressemitteilung offiziell bestätigt. Die Mitteilung des Verbandes ist auch auf der Homepage einsehbar.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 21-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.