Sonntag, 17. Februar 2019
Top-Thema
Home » Regionalliga Nord » Für den Nachwuchs: HSV testet Ami Sousa

Für den Nachwuchs: HSV testet Ami Sousa

Er kommt aus Kalifornien, wurde vom HSV gescoutet und darf nun im Nachwuchs mittrainieren: Travian Sousa mischte bereits in zwei Testspielen für die U21 der Rothosen mit. Auch bei der U19 war der 18-Jährige schon dabei. Von U21-Trainer Weiß heimste der Ami-Kicker gleich ein Lob ein.

Er kam zur nach dem Seitenwechsel ins Spiel, hatte ein paar gute Aktionen nach vorne und verpasste den Torerfolg nur knapp: Travian Sousa trainiert zurzeit als Testspieler beim Nachwuchs des Hamburger SV mit. Am Mittwochabend durfte der gebürtige Amerikaner beim Testspiel der U21 gegen den Oberligisten Teutonia 05 ran, kickte auch schon am Wochenende gegen Hertha BSC Berlin II mit. Der 18-Jährige steht aktuell noch beim amerikanischen Klub Sacramento Republic FC unter Vertrag. Aber: Die Rothosen haben den Offensivspieler jetzt ins Visier genommen. „Das lief alles über die Scouting-Abteilung. Wir haben ihn dann nach Hamburg eingeladen“, berichtet U21-Trainer Steffen Weiß und fügt an: „Er ist seit einer guten Woche bei uns und wäre ein Kandidat. Nun müssen wir abwägen. Er hat einen ordentlichen Eindruck hinterlassen.“ Nicht nur bei der U21 durfte Sousa mitspielen und trainieren, auch bei der U19 von Coach Daniel Petrowsky mischte der Offensivspieler aus Kalifornien mit. Mit seinem Alter von gerade einmal 18 Jahren könnte Sousa sogar noch ein Jahr U19-Bundesliga bei den Rothosen spielen, sollte es zu einem Transfer kommen. Weiß jedenfalls ließ alles offen: „Er dürfte als A-Jugend-Spieler auch noch im Campus wohnen. Aber vielleicht nimmt er sich auch eine Wohnung. Aber in diesem Entscheidungsprozess sind wir noch gar nicht“, stellte der 30-Jährige klar. Immerhin: Nach dem gewonnenen Testspiel am Mittwoch setzte sich der Trainer doch einmal mit dem 18-Jährigen im Campus zusammen. Es scheint keineswegs ausgeschlossen, dass in naher Zukunft ein kleiner amerikanischer Wirbelwind durch den Volkspark fegt.

Foto: KBS-Picture

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 19-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.