Connect with us

News

Fußball-Podcasts: unterhaltsam, informativ und ganz persönlich

Published

on

Foto: Heiden

Neben den Übertragungen und Analysen der Spiele im TV oder über Streaming-Anbieter, Live-Ticker, Twitter-Updates und natürlich der Berichterstattung auf den Sportseiten der Zeitungen gewinnt derzeit ein anderes Medium an Bedeutung und Beliebtheit, um die „schönste Nebensache der Welt“ noch häufiger zu konsumieren: Fußball-Podcasts sind total angesagt, wobei das Angebot weit über die offiziellen Podcasts der TV-Sender und das Diskutieren von wichtigen Spielen hinausgeht.

Podcasts sind keine neue, jedoch immer beliebter werdende Alternative der Unterhaltung, aus mehreren, ganz einfachen Gründen: sie sind generell kostenfrei, ganz gleich ob auf iTunes, Spotify oder SoundCloud. Zu absolut jedem Thema oder Hobby lässt sich eine entsprechende Show finden, und dabei ist es ganz egal, ob man sich lediglich unterhalten oder etwas dazulernen möchte. Zudem haben wir das Smartphone immer und überall mit dabei, sodass der Aufenthalt im Wartezimmer des Arztes, die morgendliche Jogging-Runde oder die Busfahrt zur Arbeit auf diese Weise unterhaltsamer und kurzweiliger wird.

Fußball-Fans, die gerade im vergangenen Jahr auf Stadionbesuche weitgehend verzichten musste, freuten sich um so mehr über die zahlreichen Podcasts zu ihrem Lieblingssport, zumal sie dabei einige Idole von ganz persönlicher Seite kennenlernen dürfen.

Generell unterscheiden sich Fußball-Podcasts aus dem News-Bereich, wie beispielsweise „Sportschau Daily“ mit Updates zu wichtigen Spielen und Turnieren, von eher privaten Podcasts, sei es mit Spielen oder Schiedsrichtern sowie Shows, die bestimmten Teams gewidmet sind.

Der Sportschau Daily-Podcast, in Auftrag gegeben von der ARD und mit den Sprechern Tobias Schäfer und Christian Schulz, liefert während der EM täglich zehnminütige Updates und veröffentlicht momentan immer montags und freitags neue Episoden zu Bundesligaspielen. Gerade während der Europameisterschaft oder der WM kommen natürlich noch etliche weitere Audio-Angebote hinzu, die über alle Ereignisse und Spiele berichten – wie beispielweise der „EM-Update“ auf Spotify. Auch allgemeine Sport-Podcasts der Sender, wie „Extra Time“ von Eurosport oder die Podcasts von Deutschlandfunk behandeln zwar mehr als nur Fußball, tragen der Deutschen liebstem Hobby jedoch gebührend Rechnung.

Wer gerne Experten beim Fachsimpeln über den Sport zuhört und deren Prognosen für kommende Spiele hören möchte – speziell, wenn man Wetten zum Spielausgang abgeben möchte – ist jedoch auch mit privateren Podcasts rund ums Leder gut beraten. So mancher Star oder Ex-Profi hat seine eigene Show, bei der Fans die Gastgeber wie auch Gäste ganz privat kennenlernen können. Absolut beliebt ist derzeit beispielsweise der Podcast „Einfach mal Luppen“, mit den Brüdern Toni und Felix Kroos. Jüngst hatten die zwei David Alaba im Gespräch, wobei natürlich dessen vieldiskutierter Wechsel vom FC Bayern München zu Real Madrid ins Gespräch kam, aber auch eine humorvolle Dampfbad Episode.

Auch der britische Stürmer Peter Crouch, mittlerweile 40 Jahre alt, nahm sich nach seinem Abdanken vom Profifußball dem Podcasten an und erwies sich auch dabei als Star: seine Show „That Peter Crouch Podcast“ wird gemeinsam mit BBC Radio 5 produziert und entwickelte sich zu einem der am häufigsten heruntergeladenen Podcasts des Senders. 2019 wurde er gigantische 12 Millionen mal abgespielt.

Gerne diskutiert wird die Entscheidung von Schiedsrichtern – umso besser, wenn sich diese selbst zu Wort melden und einen eigenen Podcast zugeschrieben bekamen: „Collinas Erben“ gibt es bereits seit 2012, bis 2020 waren bereits 110 Folgen produziert worden, allerdings in unregelmäßigen Abständen, so dass man sich möglicherweise längere Zeit gedulden muss, bis eine neue Episode mit Schiedsrichtermeinungen erscheint.

Was einen Fußball-Podcast besonders beliebt macht, ist natürlich nicht nur das Fachsimpeln, inoffizielle Hintergründe zum Spielgeschehen oder das Gefühl ein Idol von persönlicher Seite kennenlernen zu können, sondern auch die humorvolle Seite des Sports. „FUMS“ ist ein gelungenes Beispiel dafür und steht kurz für „Fußball macht Spaß“ – von RAN als einer der zehn besten Fußball-Podcasts gewertet. Diskutiert werden dabei die lustigsten und peinlichsten Ereignisse der Woche – die Gastgeber Michael Strohmeier und Max Fritzsching sind nicht zuletzt deshalb so beliebt, weil sie sich dabei keinen Regeln unterwerfen. In die gleiche Sparte fällt auch Fußball MML, wo über 34 Episoden pro Saison hinweg gealbert und gewitzelt wird, wobei Kompetenz dabei eher vernachlässigt wird. Informationen und humorvolle Unterhaltung gleichermaßen bietet die Show „Falscher Einwurf“, wo immer am Montag nach einem Spielwochenende die Highlights und nicht so glanzvollen Momente der vergangenen Matches diskutiert werden. Auch hier garantieren die drei Gastgeber, dass es nicht immer ernst dabei zugeht.

Die ständig länger werdende Liste der Fußball-Podcasts umfasst natürlich auch Shows, die bestimmten Ligen oder Vereinen gewidmet sind. „Drübergehalten“ konzentriert sich dabei beispielsweise auf den Ostfußball von der 1. bis 4. Liga, der „Super Bayern“ Podcast ist vor allem bei Fans der Münchener Champions beliebt und umfasst mittlerweile 110 Episoden. Borussia Dortmund betreibt seinen eigenen „Fohlenpodcast“, wo in lockerer Atmosphäre sämtliche Geschehnisse und Vereinsthemen diskutiert und näher beleuchtet werden.

Das Schöne an Podcasts: anders als es in der Regel bei den Mannschaften der Fall ist, braucht man sich hier als Fan nicht auf einen festzulegen, sondern kann diverse Shows auf Plattformen wie iTunes und Spotify oder den Webseiten der Sportsender abonnieren und stets auf dem Laufenden bleiben – ganz nach Lust und Laune. Über die Updates wichtiger Spiele mag sich ein Fußball-Fan ebenso freuen wie über Expertenrunden, wo vergangene oder künftige Ereignisse eingehend diskutiert werden und oft auf Größen des Sports zur Sprache kommen. Wer sich einfach kurzweilige Unterhaltung rund um seine Leidenschaft wünscht, kommt bei witzigen und süffisanten Podcasts auf seine Kosten.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Redaktion: Seit September 2013 berichten wir von www.amateur-fussball-hamburg.de über die Regionalliga Nord, die Oberliga Hamburg und den Lotto-Pokal. Für uns ist der Amateurfußball viel mehr, als nur der Bolzplatz nebenan. Wir versorgen mehrere zehntausend Leser monatlich mit aktuellen Geschichten rund um das runde Leder in Hamburg.