Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Oberliga Hamburg

Hamburgs neuer Profi-Schiri – Yilmaz mit Abschiedsspiel

Niklas Heiden

Published

on

Luca Jürgensen (li.) in enger Abstimmung mit seinem Assistenten Emil Larsen Reicherz. Archivbild: KBS-Picture

Der Hamburger Fußball-Verband hat die neue Aufteilung der Referees für die kommende Saison bekannt gegeben. Gleich mehrere Hamburger Schiris steigen im Profi-Bereich weiter auf, zudem darf ein erst 23-jähriger Youngster erstmals in der 3. Liga an der Seitenlinie Spiele mit begleiten.

Während die Vereine sich mit Transfers für die neue Saison einen neuen Kader zusammenstellen, steht nun auch die Konstellation der Hamburger Schiedsrichter für die kommende Spielzeit fest. Mit Konrad Oldhafer und Fabian Porsch steigen zwei Schiris aus der Hansestadt in den DFB-Kader auf. Oldhafer darf ab sofort in der 3. Liga Spiele leiten und in der 2. Bundesliga an der Linie stehen. Porsch hingegen rückt als Assistent aus der 3. Liga in die 2. Bundesliga auf. Weiterhin in der Bundesliga pfeifen wird Patrick Ittrich. Norbert Grudzinski, Clemens Neitzel-Petersen und Sascha Thielert werden als SR-Assistenten in der Bundesliga die Hamburger Farben vertreten. „Neu“ im Profi-Fußball wird in der neuen Saison Luca Jürgensen sein. Der 23-Jährige rückt in die 3. Liga als Assistent auf. Seinen Platz eine Spielklasse tiefer, in der Regionalliga Nord, abgeben wird Murat Yilmaz, der weiter Spiele in der Oberliga Hamburg leiten wird. Yilmaz pfiff seit der Einführung 2012 in der höchsten norddeutschen Spielklasse und soll noch ein Abschiedsspiel auf diesem Niveau leiten dürfen. Es wäre sein dann 75. Einsatz in der Regionalliga Nord. Dafür rücken mit Lasse Holst und Jarno Wienefeld zwei junge Referees in die Regionalliga Nord auf. Gerrit Breetholt und Devin Wengorz rücken dafür als Spielleiter in die A-Junioren-Bundesliga auf, Gerhard Ludolph und Furkan Vardar pfeifen ab sofort B-Bundesliga. Die Pfeife „an den Nagel“ hängen werden Jorrit Eckstein-Staben, Torben Kunde und Falah Saad. Sie werden keine  Spiele mehr leiten. Bei den Frauen wird Kristina Nicolai zukünftig nicht mehr als Referee in der B-Juniorinnen-Bundesliga amtieren, sondern nur noch in der Frauen-Regionalliga und primär bei Jacqueline Herrmann in der 2. FBL assistieren. Darüber hinaus werden neben Urszula Wojcik und Ebru Sönmezer – wie letzte Spielzeit –auch Johanna Giard, Julia Schricke  und Jana Teipelke in der Frauen-Regionalliga pfeifen. In den Kader der Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter der Futsal-Regionalliga wird Cindy Düring aufgenommen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 21-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.