Connect with us

Oberliga Hamburg

Höcker-Ersatz: BU holt Marschner aus Schleswig-Holstein

Niklas Heiden

Published

on

Jonas Marschner, BU
Foto: facebook/BU

Der HSV Barmbek-Uhlenhorst (BU) hat innerhalb weniger Tage die offene Position des Keepers geschlossen. Der Nachfolger für Johannes Höcker wird der 22-jährige Jonas Marschner, der aus der Oberliga Schleswig-Holstein von Preußen Reinfeld kommt. BU vermeldete nun den Transfer.

Nur wenige Tage nachdem Johannes Höcker im Interview mit AFH bekannt gegeben hatte, dass der Schlussmann den HSV Barmbek-Uhlenhorst am Saisonende verlassen wird, hat BU einen neuen Keeper präsentiert. Wie der Oberligist kürzlich auf „facebook“ vermeldete, wechselt Jonas Marschner an die Dieselstraße. Der 22-Jährige spielte zuletzt in der Oberliga Schleswig-Holstein bei Preußen Reinfeld. „Wir komplettieren damit unser Torhüter-Duo und freuen uns auf einen heißes Duell zwischen den Pfosten um die Position der Nummer eins. Herzlichen Willkommen in Barmbek, Jonas“, heißt es in der Mitteilung. Marschner arbeitet bereits in Hamburg und wohnt auch in der Hansestadt. „Wir waren immer im Gespräch mit ihm und sind nicht überrascht über den Wechsel. Sportlich wie menschlich ist er ein Verlust für uns. Jonas strahlt eine riesige Präsenz aus und hat uns viele Punkte festgehalten“, zitiert das Portal „Sportbuzzer“ den sportlichen Leiter von Preußen Reinfeld, Jan-Hendrik Schmidt. Auch Lukas Benner, aktuell zweiter Mann an der Dieselstraße ist, meint: „Der Marschner kann schon mal einen von der Linie kratzen. Aber wenn dem nicht so wäre, würde er nicht bei uns anheuern!“ Marschner soll schon im Sommer von vielen Klubs umworben worden sein. Ausgebildet wurde Marschner bei Eichede.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 22-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.