Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Regionalliga Nord

HSV holt Drittliga-Erfahrung aus Jena für die U21

Niklas Heiden

Published

on

Foto: imago images / Christoph Worsch

Nächste Verstärkung für den Hamburger SV, insbesondere für die U21! Vom Drittligisten Carl-Zeiss Jena wechselt Maximilian Rohr zu den Rothosen. Der 25-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis zum 30.06.2022. Schon am Freitag bei Weiche Flensburg könnte Rohr zum Einsatz kommen.

Der HSV hat, wie in den vergangenen Tagen und Wochen bereits durchgesickert ist, einen weiteren Spieler mit Drittliga-Erfahrung für die U21 verpflichtet. Die Rede ist dabei von Maximilian Rohr, der zuletzt das Trikot vom FC Carl Zeiss Jena trug. Wie die Rothosen selbst mitteilten, unterschrieb der 25-jährige Innenverteidiger am Dienstag einen Vertrag bis zum 30.06.2022. Rohr ist zunächst für Regionalliga-Elf vorgesehen, soll sich dort „entwickeln und für weitere Aufgaben empfehlen“. Einem Bericht der „Bild“ zufolge lässt sich der HSV die Dienste des gebürtigen Baden-Wüttembergers rund 200.000 Euro an Ablöse kosten. Rohr wurde in der Jugend vom Karlsruher SC ausgebildet, stand im Anschluss noch für Astoria Walldorf und den VfB Eppingen, ehe es den Innenverteidiger nach Jena zog. Dort stand Rohr in der abgelaufenen Spielzeit in der 3. Liga auf dem Platz, absolvierte insgesamt 25 Spiele und erzielte dabei drei Treffer. Zudem gelang dem 25-Jährigen eine Vorlage. Wann Rohr das erste Mal für die Rothosen auflaufen wird, ist noch unklar. Am Freitagabend tritt die U21 auswärts beim Nord-Staffelführer SC Weiche Flensburg 08 an. Nach AFH-Informationen soll Rohr aber bereits mit dem Team nach Flensburg reisen – Einsatz nicht ausgeschlossen. Ob Startelf oder Einwechselung wird sich zeigen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 21-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.