Connect with us

Regionalliga Nord

HSV plant Transfer von Stuttgart-Talent Benz für die U21

Published

on

Luca Benz
Foto: IMAGO / Sportfoto Rudel

Der Hamburger SV bastelt weiter am U21-Kader für die kommende Saison in der Regionalliga Nord. Nachdem die Rothosen zuletzt schon drei externe Spieler verpflichtet haben, steht mit Verteidiger Leon Benz nun der nächste Youngster kurz vor einem Wechsel in den HSV-Campus.

Nach den Verpflichtungen von Moses Otuali, Pingdwinde Beleme und Leon Sommer hat der HSV steht der HSV ebenfalls kurz vor der Verpflichtung des nächsten Talentes. Die Rede ist von Luca Benz, der aus der U19 des VfB Stuttgart an die Elbe wechseln soll. Nach AFH-Informationen hat der Spieler auf einem sozialen Netzwerk bereits selbst den angehenden Transfer vermeldet, die finale Vertragsunterschrift steht allerdings noch aus. Auf dem Portal „transfermarkt.de“ wird der Wechsel bereits als vollzogen gemeldet. Benz wurde in der Jugend vom 1.FC Normannia Gmünd ausgebildet und wechselte anschließend über die U16 und U17 des VfR Aalen in die U19 des VfB Stuttgart. Dort kam der 18-Jährige, aufgrund der Corona-Pandemie und zweier Abbrüche innerhalb von nur wenigen Monaten nur zu zehn Einsätzen in der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest, sowie zu einem kurzen Einsatz im Junioren-DFB-Pokal. Der großgewachsene Innenverteidiger könnte jedenfalls sportlich gesehen ein Ersatz für den abwandernden Marc Hornschuh sein, der die U21 am Saisonende verlassen wird. Offiziell vermeldet hat der HSV den Transfer noch nicht. Die letzten Details scheinen aber nur noch eine Formsache zu sein.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 22-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.